Wolfsblut Trockenfutter für Hunde

Wolfsblut - dahinter verbirgt sich Wildheit, Jagd, Fleisch und eine weitgehend natürliche Ernährung. Diese ist unseren Hunden fast komplett verloren gegangen. Mit Wolfsblut Trockenfutter können Sie ihrem Haustier alle Inhaltsstoffe für ein optimales Wachstum und Widerstandsfähigkeit geben. Die ausgewogenen Wolfsblut Trockenfutter eignen sich auf der Basis einer variierenden Rezeptur für Welpen, junge sowie adulte Tiere und Senioren kleiner und großer Rassen. Mit diesem Futter können Sie ihren Hund körperlich fit bis in ein hohes Lebensalter halten.

Natürliche Inhaltsstoffe gegen Krankheiten

Das Trockenfutter hat den Vorteil, dass die Vierbeiner nach einer dauerhaften Umstellung der Fütterung dieser Erzeugnisse wesentlich leistungsfähiger, vitaler und weniger anfällig für Krankheiten sind. Besonders auffällig ist das Fehlen von Futtermittel-Allergien und Unverträglichkeiten auf bestimmte Inhaltsstoffe. Das hat mit Sicherheit damit zu tun, dass Wolfsblut Hundefutter in seiner Zusammensetzung nur auf schonend verarbeiteten Fleisch-, Pflanzen- und Fischanteilen beruht. Ein großes Plus, das für die Marke spricht, ist der Verzicht auf synthetisch gewonnene Zusatzstoffe wie künstliche Geschmacksverstärker und Lockmittel. Auf diese Weise fressen die Vierbeiner auch nur so viel Hundefutter, wie sie es von ihrem Instinkt her tun würden. Damit beugen Sie wiederum einem übermäßigen Fressen und einer zu reichhaltigen Kalorienaufnahme vor. Wolfsblut Trockenfutter sorgt dafür, dass kein Übergewicht entsteht. Zu dicke kalte Schnauzen werden immer träger und nehmen dadurch nochmals zu. Mit Wolfsblut durchbrechen Sie diesen Kreislauf konsequent. Verzichten Sie gern auf Salz? Das müssen auch Hunde nicht, denn Salz ist ein lebensnotwendiger Stoff, der nur im Trockenfutter versteckt aufgenommen wird. Wolfsblut Futtersortimente enthalten deshalb partiell Salzanteile. Dabei geht es jedoch nicht um einfaches Kochsalz, sondern um Meersalz. Meersalz zählt zu den unbehandelten Natursubstanzen, die in den Zellen jedes Organismus eingelagert werden müssen. Nur so kann der Stoffwechsel aufrecht erhalten werden.

Fett ist nicht gleich Fett

Hunde brauchen Fett, aber es müssen die richtigen Fette sein. In der Mehrheit der Hundetrockenfutter sind sogenannte Transfette eingeschlossen, die künstlicher Herkunft sind. Solche Fette haben auch im Futtermittel für Ihren Hund nichts verloren, denn sie können Krankheiten hervorrufen. Im Vordergrund steht der erhöhte Cholesterinspiegel, der auch bei Hunden das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen kann. Alle Hunderassen wollen am liebsten Fleisch und gute Knochen fressen, alles gern verstecken, vergraben, für schlechte Zeiten aufheben. Neben einem hohen Gehalt an Protein beziehungsweise Eiweiß benötigen die Haustiere ebenfalls Kohlenhydrate, die sie jedoch niemals freiwillig zu sich nehmen würden. Denn Pflanzen gehören nicht zum Jagdschema. Deshalb werden pflanzliche Anteile wie Waldfrüchte, frische Kräuter und unterschiedliche Gräser geschickt im Wolfsblut Trockenfutter integriert. Daraus entsteht ein vollwertiges Futter, dem es auch an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen nicht fehlt. Sie müssen daher keine Unterversorgung von Schäferhund oder Yorkshire Terrier befürchten, wenn die Vierbeiner einmal weniger zu sich nehmen. Allerdings halten sich kohlenhydratreiche Pflanzenzusätze wie Soja, Mais und Weizen bei Wolfsblut Trockenfutter stark in Grenzen.

Kräftige Tiere durch passendes Futter

Würden Sie das Trockenfutter von Wolfsblut genau analysieren und nach seinen einzelnen Bestandteilen zerlegen, dann würden Sie erstaunt sein. So befindet sich im Trockenfutter beispielsweise Taurin und Topinambur. Taurin hat eine vorbeugende Wirkung gegen die dilatative Kardio-Myopathie, eine sehr oft bei Hunden vorkommende Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Sie fragen sich, was Topinambur im Trockenfutter für einen Sinn macht - es fördert eine reibungslose Darmtätigkeit und entlastet den Magen hinsichtlich der Verdauung. Darüber hinaus unterstützt Topinambur indirekt über die Anregung der Darmtätigkeit eine reduzierte Aufnahme von Mehrfachzucker beziehungsweise Stärkemolekülen. Topinambur stärkt zudem die mikrobielle Flora des Darms. Das ist vorteilhaft für die Bifidobakterien und die Mikroorganismen, die Inulinase abgeben können. Inulinase spaltet Stärke schnell auf, was sich positiv auf die Glukusetoleranz auswirkt. Wenn Sie sich die Zutatenauflistung durchlesen, werden Sie bei Wolfsblut nicht auf minderwertige Füllstoffe wie Ei-, Federmehle oder Schlachtabfälle stoßen. Mit Wolfsblut kaufen Sie nur das beste Futter für ihren treuen Gefährten.

Filter anzeigen
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen