Service
Warenkorb
Menu
Erhalten Sie zur EM eine einzigartige Fußball-Leckmatte! Mehr lesen

Flohshampoo Hund

Wenn Ihr Hund viele Flöhe hat, kann es helfen, ihn mit einem Flohshampoo zu waschen. Dadurch werden die Flöhe sofort abgetötet. Neben der direkten Wirkung hat ein Shampoo auch einen so genannten Residualeffekt.

Mehr Informationen
Starten Sie die Auswahlhilfe

1 - 4 von 4 Produkte

Hat Ihr Hund akut Flöhe, dann können Sie ihn durchaus mit dem Flohshampoo baden. Sie sollten diese Maßnahme allerdings mit einem Spot On oder einem gleichzeitig angewendeten Flohschutz-Umgebungsspray kombinieren.

Wie wirkt ein Flohshampoo bei Ihrem Hund?

Ein Flohshampoo kann helfen, einen Flohbefall bei Ihrem Hund zu bekämpfen. Ein Shampoo wirkt oft auf 2 Arten:

  • Es tötet die Flöhe, die sich auf Ihrem Hund befinden, durch die Inhaltsstoffe des Shampoos ab.
  • Sie spülen alle überlebenden Flöhe von Ihrem Hund ab.

Neben der direkten Wirkung hat ein Shampoo auch einen so genannten Residualeffekt. Das bedeutet, dass es oft noch einige Zeit vor neuen Flöhen schützt. Das Beaphar Flohshampoo zum Beispiel wirkt noch 1-2 Wochen nach dem Waschen.

Wie verwendet man ein Flohshampoo?

Grundsätzlich verwenden Sie ein Shampoo immer auf die gleiche Weise:

  • Befeuchten Sie zunächst das Fell Ihres Hundes gründlich
  • Massieren Sie das Shampoo gut ein
  • Lassen Sie das Shampoo 5-10 Minuten einwirken
  • Spülen Sie das Shampoo gut aus
  • Trocknen Sie Ihren Hund gut ab und lassen Sie ihn weiter an der Luft trocknen
  • Kämmen Sie das Fell, um alle toten Flöhe aus dem Fell zu entfernen

Kombination von Flohshampoo mit anderen Produkten

Ein Flohshampoo kann sehr wirksam sein, um Flöhe schnell loszuwerden. Es ist jedoch wichtig, gleichzeitig auch die Umgebung und alle anderen Tiere in Ihrem Haus zu behandeln. Sie können die Umgebung mit einem Umgebungsspray behandeln, z. B. mit Beaphar Umgebungsspray oder SectoShield Floh- und Milbenumgebungsspray.

Um Ihren Hund anschließend besser vor neuen Flöhen zu schützen, kann es sinnvoll sein, ihn auf andere Weise zu behandeln, z. B. mit Flohtropfen oder den FRONTPRO Kautabletten.