> Ihren Welpen an die Leine gewöhnen

Ihren Welpen an die Leine gewöhnen

Ihren Welpen an die Leine gewöhnen

Wenn sich Ihr Welpe an Ihr zu Hause gewöhnt hat, ist es natürlich auch wichtig, dass er ein paar Dinge lernt. Ein wichtiger Teil ist, dass Ihr Welpe lernt, an der Leine zu laufen. Gehen Sie es gut an, dann wird es in der Zukunft für Sie selbst leichter und schöner werden, mit Ihrem Hund spazieren zu gehen.

Die Gewöhnung an die Umgebung

Bevor Ihr Welpe an der Leine laufen kann, ist es wichtig, dass Ihr Welpe lernt, sich an Ihre Umgebung zu gewöhnen. Draußen wirkt zunächst nämlich alles ein bisschen unheimlich. Heben Sie Ihren Welpen eventuell hoch und laufen Sie mit ihm einmal eine kleine Runde durch das Viertel oder die Ortschaft. Wenn er sich mit der äußeren Umgebung vertraut gemacht hat, kann er lernen, an der Leine zu laufen.

Das richtige Halsband

Beginnen Sie mit einem Hundehalsband und geben Sie Ihrem Welpen die Zeit, die er benötigt, um sich daran zu gewöhnen. Machen Sie es stabil genug fest, sodass er es nicht über seinen Kopf ziehen kann. Wählen Sie beispielsweise ein Lederhalsband oder ein starkes Nylonhalsband, das einfach einzustellen ist, aber genügend Kontrolle bietet. Überprüfen Sie regelmäßig, wie straff das Halsband sitzt, da sich Ihr Welpe natürlich im Wachstum befindet und das Halsband nicht zu eng anliegen sollte. Ein Halsband sitzt gut, wenn Sie zwei Finger zwischen den Nacken Ihres Hundes und das Halsband schieben können.

Die Leine

Nach dem Halsband kommt die Hundeleine. Verwenden Sie am besten eine kurze, stabile Leine und keine Flexi-Leine. Eine Flexi-Leine (Rollleine) ist immer ein wenig gespannt und lehrt Ihren Welpen, dass er an der Leine ziehen darf/muss.

Die Gewöhnung an die Leine

Viele Welpen finden es seltsam, dass eine Leine an dem Halsband befestigt ist. Lassen Sie ihn sich daran gewöhnen, indem Sie beispielsweise einmal die Leine im Haus befestigen und den Welpen mit der Leine an dem Halsband herumlaufen lassen. Welpen sind draußen oft dazu geneigt, sich zu setzen oder an der Leine zu ziehen. Gehen Sie an einen ruhigen Ort, nicht zu nahe an dem Zuhause. Es kann sonst sein, dass Ihr Hund nur zurück in die Sicherheit des Zuhauses will. Die Welt ist immerhin schon neu und spannend genug.

Das Ziehen an der Leine

Ziehen Sie nicht an der Leine. Dies führt oft zu einem Zurückziehen in der Hand: Ihr Welpe will genau in die andere Richtung. Locken Sie Ihren Welpen mit einem Hundeleckerli oder mit einer hohen Stimme, damit er neben Sie kommt, und belohnen Sie Ihren Welpen, wenn er kommt, ohne, dass die Leine gespannt ist. Laufen Sie immer kleine Distanzen und belohnen Sie Ihren Welpen mit einem Hundebonbon, wenn er mit einer entspannt durchhängenden Leine mitläuft. Geben Sie Ihrem Welpen die Zeit, um sich ab und zu hinzusetzen und sich an die neue Situation zu gewöhnen. Beginnen Sie mit ein paar Minuten und dehnen Sie diese pro Woche nach und nach aus.

Versuchen Sie nicht das Ziehverhalten zu ermutigen. Dies ist einfacher gesagt als getan. Viele Menschen belohnen unbewusst das Ziehen an der Leine, zum Beispiel indem sie den Hund irgendwo ziehen lassen oder an der Leine spielen lassen.

Ziehen Sie Ihren Welpen an der Leine, bleiben Sie dann einen Augenblick still stehen, laufen Sie dann in die andere Richtung und belohnen Sie Ihren Welpen, wenn er mit einer schlapp durchhängenden Leine neben Ihnen läuft / mit Ihnen mitläuft. Müssen Sie auf Ihrem Weg andere Hunde passieren, lassen Sie Ihren Welpen sich dann einen Augenblick hinsetzen und zu Ihnen schauen, bis die anderen Hunde vorbeigegangen sind. So belohnen Sie nicht das ständige Ziehen und Ihr Welpe wird schneller lernen, anständig und entspannt mitzulaufen.

Zum Schluss...

Um Ihren Welpen zu lehren, richtig an der Leine zu laufen, sind folglich eine Reihe von Dingen sehr wichtig:

Es erfordert von Ihnen als Hundehalter oft viel Geduld und Durchsetzungsvermögen. Wenn Sie in der Vermeidung des Ziehverhaltens beharrlich und konsequent sind, haben Sie in der Zukunft einen tollen Hund, mit dem Sie entspannt spazieren und prima wandern gehen können. Viel Erfolg!

Sind Sie schon gespannt auf unser Sortiment für Welpen? Dann entdecken Sie jetzt gleich unser Welpensortiment. Möchten Sie mehr Lesefutter über Welpen? Dann lesen Sie einen der folgenden Artikel:

Teilen Sie diesen Artikel

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen