Service
Warenkorb
Menu

Vétoquinol Care Enisyl-F

Wählen Sie Ihr Produkt (1 Varianten)
Jetzt bestellen, Samstag im Haus
27,25 €
(272,50 € / l)
  • An Werktagen vor 13:00 Uhr bestellt, morgen zugestellt. Am Wochenende bestellt, am Dienstag zugestellt
  • Versandkostenfrei ab 89 €
  • 30 Tage Bedenkzeit und kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
Was andere sagen

Verwandte Produkte

  • Produktinformationen

    Feline Herpesviren Typ-1 (FHV-1)

    Katzenschnupfen ist eine Sammelbezeichnung für infektiöse Erkrankungen der Atemwege bei Katzen. Zu den häufigsten Auslösern des Katzenschnupfens gehören Herpesviren. Die Infektion wird auch als Feline Virale Rhinotracheitis bezeichnet und von dem Erreger FHV-1(FeHV-1) verursacht. Das Virus befällt ausschließlich Katzen (alle katzenartigen Tiere) und ist sehr verbreitet. 97% aller Katzen werden im Laufe ihres Lebens mit FHV-1 infiziert. Leider bleiben auch etwa 80% der Katzen Träger des Virus nach der ersten Infektion, sodass die Krankheit immer wieder ausbrechen kann. Der Erreger wird durch Speichel, Nasen- oder Augenflüssigkeit übertragen. Die Symptome können vielfältig ausfallen, doch äußert sich eine Infektion meist bereits nach wenigen Tagen durch starken Ausfluss aus Nase und Augen. Oft kommt eine Bindehautentzündung (Konjunktivitis) hinzu. Im fortgeschrittenen Stadium können zudem Hornhautschädigungen oder Augenvereiterungen (Panophthalmitis) auftreten, Nasenschleimhäute durch Gewebszerfall (Nekrose) zerstört werden oder an der Zunge bilden sich Geschwüre. Wenn Katzenkinder durch die Viren an Lungenentzündung erkranken, kann dies auch tödlich enden. Hat die Katze ein gut funktionierendes Immunsystem, fallen die Symptome in der Regel weniger schwerwiegend aus. Weitere Informationen zum Katzenschnupfen erhalten Sie im Artikel unseres Tierarztes.

    Enisyl-F

    Enisyl-F enthält die essenzielle Aminosäure L-Lysin. Weder Menschen noch Tiere können diese Aminosäure selbst produzieren, sie muss über die Nahrung zugeführt werden. L-Lysin hat viele nützliche Funktionen im Körper: Sie wirkt unter anderem erhöhend auf die Widerstandskräfte. Studien belegen, dass bei Einnahme von Enisyl-F weniger klinische Symptome und virale Ausscheidungen auftreten. Zudem sind Rückfälle bei Trägern des FHV-1 deutlich seltener.

    Anwendung

    Enisyl-F ist mit einem handlichen Pumpsystem ausgestattet. Ein Pumpstoß dosiert ein Volumen von 1 ml.

    Empfohlene Dosierung
    Situation Dosierung empfohlene Behandlungsdauer
    Akute Symptome Katzenwelpen: 1 ml, zwei Mal täglich | erwachsene Katzen: 2 ml, zwei Mal täglich ab den ersten Symptomen bis zwei Wochen nach der Wiederherstellung
    Chronische FHV-1 Katzenwelpen: 1 ml, zwei Mal täglich | erwachsene Katzen: 2 ml, zwei Mal täglich ununterbrochen
    präventiv in Zeiten von Stress Katzenwelpen: 1 ml, zwei Mal täglich | erwachsene Katzen: 2 ml, zwei Mal täglich zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach der Stressperiode

    Anwendung

    Enisyl-F mit Fisch-Geschmack wird in der Regel sehr gut von Katzen akzeptiert. Die Paste kann direkt ins Maul dosiert oder unter das Futter gemischt werden. Sollte die Katze Enisyl-F nicht sofort akzeptieren, können Sie die Paste auf ihre Pfote streichen. Dies nötigt die Katze dann dazu, die Paste abzulecken.

    Zusammensetzung

    Sorbit, Fischöl, Sojabohnenöl. Analytische Bestandteile: Feuchte (max) 55,3%, Rohprotein (min) 24%, Rohfett (min) 7,2%, Rohasche 1%, Rohfaser (max) <1%, Natrium 0,097%. Zusatzstoffe (pro kg): Aminosäuren und ihre Salze: Llysinmonohydrochlorid, technisch rein (3.2.3) 252060 mg; technologische Zusatzstoffe, Konservierungsmittel, Geschmacks- und Farbstoffe

    Hinweis

    Bei diesem Produkt liegt keine deutsche Packungsbeilage dabei, da wir es aus dem Ausland beziehen. Sie finden aber alle wichtigen Informationen in der Umschreibung und bei Fragen können Sie sich auch noch an unsere Tierärztin wenden: tierarzt@medpets.de

Andere Kunden kauften auch

Vétoquinol Care Enisyl-F Erfahrungen
  • Gut
    Von Stefanie Kopp , Dienstag 28 März 2023

    Meine Katze niest weniger

  • Katze
    Von Michelle , Donnerstag 29 Dezember 2022

    Ich habe dieses Produkt gekauft hilft das gegen Bindehautentzündung

    Antwort von Medpets

    Hallo Michelle, Enisyl-F unterstützt die Abwehrkräfte von Katzen, weswegen es Krankheitserreger weniger einfach haben sich einzunisten. Da eine Bindehautentzündung böse Folgen für Katzen haben kann, möchten wir Ihnen empfehlen Kontakt mit Ihrem Tierarzt aufzunehmen. Unsere Tierärztin berät Sie zudem auch gerne: tierarzt@medpets.de. Viele Grüße, Ihr Medpets-Team

  • Meine Katzen mögen es leider nicht
    Von Jutta, Sonntag 15 Mai 2022

    Leider mögen meine Drei es nicht. Das ist sehr schade, da chronischer Katzenschnupfen da ist und ich sie gerne besser geschützt hätte

  • Enisyl-F
    Von Vera, Sonntag 29 August 2021

    Schon Woche ,aber noch nicht richtig Nissen ist vorbei

  • Würde ich in jedem Fall empfehlen
    Von Petra Grützmacher, Samstag 6 Februar 2021

    Mein persönlicher Eindruck: Ich hatte jetzt 2 Katzen in unterschiedlichen Zeiträumen, die mit Augenvirus erkrankten. Bei einer wollte der Tierarzt sogar schon das Auge entfernen. Habe beiden nach längerer Behandlung neben Antibiotika und Vitamin-Augensalbe/-tropfen das Enisyl-F gegeben und es wurde tatsächlich dann besser. Ob es tatsächlich am Enisyl-F lag, kann ich nicht 100prozentig sagen, würde es aber in jedem Fall für die Stärkung des Immunsystems ins. bei Erkrankungen/hohem Alter der Tiere empfehlen.