Atemwege - Kehle

Probleme mit den Luftwegen und der Kehle bei Katzen äußern sich oftmals im Niesen, Husten, der Kurzatmigkeit, erkälteter Nase und Mattheit. Auch Asthma ist ein regelmäßig vorkommendes Problem bei Katzen.

Schnupfen

Eine der bekanntesten Erkrankungen der Atemwege bei Katzen ist der Katzenschnupfen. Katzenschnupfen ist eine Sammelbezeichnung für Infektionen der oberen Atemwege, die durch verschiedene Viren und Bakterien verursacht werden. Eine Katze, die unter Katzenschnupfen leidet, niest häufig, hat verklebte Augen und Bläschen auf der Zunge, sodass sie nicht mehr fressen und trinken möchte. Es kommt auch vor, dass die Nase läuft, die Katze hustet und im Allgemeinen sehr lustlos und schlapp erscheint. Um gegen Katzenschnupfen vorzubeugen, sind Impfungen möglich.

Dyspnoe

Ein wenig bekanntes Problem bei Katzen ist die Kurzatmigkeit, auch Dyspnoe genannt. Kurzatmigkeit bei Katzen kann durch eine Atemwegserkrankung verursacht werden. Die Katze wird lethargisch und hat Probleme beim Atmen. Katzen mit Dyspnoe leiden unter verstopften Atemwegen und werden daher in der Regel ständig husten oder keuchen. Auffällig ist vor allem, dass eine erkrankte Katze häufig mit offenem Maul atmet. Das hört sich dann so an wie ein Hecheln bei Hunden. Sollten Sie diese Symptome bei Ihrer Katze feststellen, müssen Sie unbedingt Kontakt mit Ihrem Tierarzt aufnehmen.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen