Jack Russell Terrier

Der Jack Russell Terrier stammt ursprünglich aus England und wurde von John Jack Russel gezüchtet. Dieser Pastor setzte diese die Rasse ein, um z.B. unterirdischen Tierbehausungen zu jagen und später um Schädlinge vom Hof zu vertreiben. Die Rasse Jack Russell ist bekannt als aktiver, intelligenter, aber auch temperamentvoller Hund. Sind Sie der geeignete Besitzer für diesen kleinen Wirbelwind?

Rassenbeschreibung Jack Russell Terrier

Herkunft: Großbritannien

Andere Rassennamen: Jack Russell Terrier, Parson Russell Terrier, Parson Terrier, Parson Terrier, Jack

Farbe

Ein Jack Russell ist komplett weiß mit schwarzen, braunen oder braunen Akzenten. Hierbei ist es wichtig, dass immer die weiße Farbe vorherrscht.

Physikalische Eigenschaften

Körperbau

Der Jack Russell hat einen kleinen, robusten und athletischen Körper. Der Rassestandard umfasst gerade Beine, die vom Widerrist über die Schultern bis zur Unterseite der Brust gleich lang sind. Ein Hund der Rasse Jack Russell hat hängende Ohren, wobei die Ohrmuschel zur Seite gedreht ist. Die Augen dieser Hunderasse sind mandelförmig und dunkel gefärbt. Das Fell eines Jack Russell braucht in der Regel wenig Pflege. Gelegentlich ist ein Bürsten ausreichend. Bei Jack Russels mit einem rauhhaarigen Fell ist es wichtig, dass sie einmal im Jahr getrimmt werden.

Durchschnittsgewicht

Durchschnittlich 6-7 kg

Widerristhöhe

  • Rüden: 35 cm
  • Hündinnen: 33 cm

Vorgehensweise beim Training

Ein Jack Russell braucht viel Bewegung und spielt und läuft gerne. Wenn ein Jack Russell seine Energie nicht loswerden kann, kann dies zu Verhaltensproblemen führen. Es ist daher wichtig, dass der Eigentümer konsequent und ruhig bleibt. Es ist auch wichtig, eine echte Führungsrolle zu übernehmen. Mit Jack Russells muss man immer vorausdenken, denn unterschätzen Sie diese kleine Hunderasse nicht, sie ist ein echter Draufgänger. Ein wichtiger Punkt ist es, ihnen von klein auf beizubringen, dass sie nicht ständig bellen dürfen. Für diese Rasse wird ein guter Welpenkurs empfohlen.

Häufige Krankheiten

  • Primäre Linsenluxation: Fehlbildung der Augenlinse
  • Katarakt 9Grauer Star): Trübung der Augenlinse

Hundesportarten

Der Jack Russell ist für Hundesportarten wie Agility und Flyball geeignet. Dieser aktive Hund liebt auch abenteuerliche Spaziergänge. Ein Jack Russell ist ein echter Detektiv. Durch seine geringe Größe und seinen würzigen Charakter ist dieser Hund sehr gut zur Jagd geeignet. Bei dieser Hunderasse ist es wichtig, dass Ihr vierbeiniger Freund ausgewachsen ist, bevor ein aktiver Hundesport begonnen wird. Die Gelenke eines jungen Jack Russell Welpen können sonst beschädigt werden.

Reinrassige Hunde sind für Besitzer geeignet, die:

  • aktiv sind
  • konsequent sind und sich durchsetzen können
  • in der Lage sind mit dem temperamentvollen Charakter des Hundes umzugehen
  • die einen Jagd- oder Spürhund suchen
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen