Royal Canin Ageing

Ist Ihr Haustier so vital wie noch vor einigen Jahren? Oder beginnt es langsam, Anzeichen von Alter zu zeigen? Um die Gesundheit Ihres alternden Hundes oder Ihrer Katze zu fördern, hat Royal Canin die Altersserie entwickelt.

Wann wird mein Haustier alt sein?

Jede Phase des Lebens Ihres Hundes oder Ihrer Katze beinhaltet eine andere Art der Pflege. Aber in welchem Alter bekommt Ihr Haustier den Stempel "Senior" und welche Pflege braucht diese Lebensphase?

Wenn ein Hund einer großen Rasse ein Alter von 5 Jahren erreicht, nimmt seine Vitalität in der Regel ab. Bei mittelgroßen Hunden geschieht dies etwa im 7. Lebensjahr. Und obwohl kleine Hunde im Durchschnitt 15 Jahre alt werden, können die ersten Anzeichen des Alters bereits ab dem Alter von 8 Jahren sichtbar werden. Die meisten Katzen beginnen bereits im Alter von ca. 12 Jahren erste Anzeichen eines hohen Alters zu zeigen.

Obwohl Haustiere heute älter werden als früher - dank guter Pflege, Ernährung und Medizin -, hat das Alter leider immer noch Mängel. Unten können Sie nachlesen, was Sie tun können, um das Alter Ihres Hundes oder Ihrer Katze zu erkennen.

Erkennen altersbedingter Phänomene

Probleme mit den Zähnen

Zahnprobleme sind bei älteren Tieren ein häufiges Problem. So leiden z.B. Hunde und Katzen oft unter Zahnstein, der schließlich zu Zahnfleischentzündungen und sogar zu Zahnschäden führen kann. Manchmal sind die Schmerzen, die dein Haustier erleidet, so stark, dass er nicht mehr essen will.

Verschleiß der Gelenke

Gelenkverschleiß ist leider bei älteren Hunden häufig, besonders bei Hunden bestimmter (großer) Rassen. Dies ist zum Teil auf die Veranlagung zurückzuführen, aber auch unkluge Bewegungen und falsche Ernährung können eine Rolle spielen. Arthrose wird in der Regel von Schmerzen während der Bewegung begleitet. Sie bemerken Ihrem Hund, dass er Schwierigkeiten beim Aufstehen hat und dass die ersten Schritte steif und schwierig sind. Besonders nach längerer Ruhezeit wird die Reklamation sichtbar. Vielleicht beobachten Sie, dass Ihr Hund nach einem langen Spaziergang oder einer erheblichen Anstrengung verkrüppelt läuft: auch das kann ein Zeichen sein. Katzen mit Arthrose sind weniger mobil und springen weniger schnell auf die eine hohe Stelle im Wohnzimmer oder auf den Zaun. Auch das Waschen selbst ist schwieriger, was sich wiederum auf die Gesundheit von Haut und Fell auswirkt.

Demenz oder Gehirnalterung

Die Bildung von freien Radikalen kann das Gehirn Ihres Hundes oder Ihrer Katze schädigen. Dies kann zu Verhaltensänderungen führen. Ihr Hund oder Ihre Katze sieht desorientiert oder sogar ängstlich aus. Sie werden feststellen, dass das Schlafverhalten Ihres Haustieres gestört ist: Er geht, wütet oder miaut nachts ziellos durch das Haus. Oder Ihr Haustier wird verunsichert und beginnt, seine Bedürfnisse im Haus zu erfüllen.

Verminderte Funktion der lebenswichtigen Organe

Mit zunehmendem Alter Ihres Hundes oder Ihrer Katze verschlechtert sich die Funktion wichtiger lebenswichtiger Organe wie Herz und Nieren. Trinkt und neckt Ihr Haustier viel, hat er keinen Appetit und verliert er Gewicht? Dann kann die Dysfunktion der Nieren die Ursache sein. Ist Ihr haariger Freund leicht müde, hustet er während des Trainings oder ist er sogar schwach? Dann kann es zu einem Herzproblem kommen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an Ihren Tierarzt!

Spezielles Senioren-Netzteil

.

Royal Canin Ageing ist sowohl für Hunde als auch für Katzen erhältlich. Die Spezialnahrung für Senioren hat eine andere Zusammensetzung als Standardnahrung. Es hat einen angepassten Energiegehalt und eine erhöhte Verdaulichkeit. Außerdem sind Leber und Nieren weniger belastet.

Mit einer angepassten Ernährung, der richtigen Bewegung und zusätzlicher Pflege können Sie die Lebensqualität für Ihren Hund oder Ihre Katze so hoch wie möglich halten. Sind Sie neugierig auf die Alterung von Royal Canin? Alle Produkte auf Medpets.nl ansehen!

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen