Milbemax

Milbemax

Einfach entwurmen

Die Entwurmung Ihres Hundes oder Ihrer Katze ist nicht nur für seine oder ihre Gesundheit wichtig, sondern auch für Ihre Gesundheit. Nicht alle Arten von Würmern verursachen Beschwerden. Bei einer geringen Anzahl von Würmern kann Ihr Haustier Würmer haben, ohne dass Sie oder er es merken. In anderen Fällen können unscheinbare Symptome wie Gewichtsverlust, reduzierter Zustand, stumpfes Fell, Analjucken und leichte Darmbeschwerden sichtbar werden. Um Ihren Hund oder Ihre Katze zu entwurmen, können Sie Milbemax verwenden. Es gibt mehrere Milbemax-Tabletten, die Schutz vor den häufigsten Würmern im In- und Ausland bieten. Die Pillen können als Belohnung oder mit dem Futter verabreicht werden. Um die Akzeptanz bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze zu erhöhen, wird die Außenschicht mit einer Beschichtung,die viele Hunde eher akzeptieren, versehen. Milbemax gibt es auch als spezielle Kautabletten, die Hundeleckerlies sehr ähnlich sind. Diese Tabletten haben einen Hühnergeschmack.

Auch für junge Hunde

Milbemax ist auch für junge Hunde und Katzen geeignet. Kätzchen können Milbemax Wurmtabletten erhalten, wenn sie 6 Wochen alt und schwerer als 0,5 kg sind. Für Welpen gilt ein Alter von 2 Wochen und ein Körpergewicht von 0,5 kg.

Häufigkeit der Entwurmung

  • Welpen bis 6 Monate: Es ist wichtig, Welpen in der ersten Lebensphase richtig zu entwurmen. Es wird empfohlen, dass Welpen im Alter von 2, 4, 6 und 8 Wochen entwurmt werden. Danach sollten die Welpen monatlich entwurmt werden, bis sie das Alter von 6 Monaten erreicht haben.
  • Kätzchen bis 6 Monate alt: Bei Kätzchen wird empfohlen, im Alter von 3, 5 und 7 Wochen zu wurmen. Auch danach besteht Bedarf an einer monatlichen Entwurmung, bis sie das Alter von 6 Monaten erreicht haben.
  • Hunde ab 6 Monaten: Für erwachsene Hunde gilt die Richtlinie, 4 mal im Jahr zu wurmen. Hunde, die in einem Gebiet jagen oder leben, in dem der Fuchsbandwurm auftritt (Südlimburg, Ostgroningen, die Ardennen und Teile Deutschlands), können bei Bedarf häufiger entwurmt werden.
  • Katzen ab 6 Monaten: Bei erwachsenen Katzen ist es ratsam, 4 mal im Jahr zu wurmen.
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen