Katzenstreu

Bei der Katzenhaltung spielt die richtige Katzenstreu ebenso wichtig wie die richtige Wahl des Katzenklos. Denn passt die Streu Ihrem vierbeinigen Bewohner nicht, wird er die Toilette nur widerwillig oder gar nicht benutzen. Dann kann es passieren, dass sie ihr Geschäft irgendwo in der Wohnung verrichtet.

Die unterschiedlichen Arten Katzenstreu

Es lassen sich grundsätzlich drei Arten des Einstreus unterschieden:

  • Silikat Katzenstreu:
  • Diese Katzenstreu von Silikat staubt sehr wenig, bindet Gerüche gut und hat ein geringes Gewicht. Nachteil ist, dass es sich aufgrund des Gewichts oft in der ganzen Wohnung verteilt.

  • Biostreu:
  • Dazu gehören Katzenstreu wie Katzenstreu wie Biokat’s und Cat’s Best. Sie klumpt sehr gut, staubt kaum und bindet gut Gerüche. Außerdem ist die Streu biologisch abbaubar und sehr ergiebig.

  • Mineralische Streu:
  • Dies ist die häufigste verwendete Einstreu, denn sie klumpt ausgezeichnet. Allerdings ist dieses Katzenstreu sehr schwer und staubt. Das kann zu Allergien führen.

    Welches ist die passende Katzenstreu für die Katze?

    Ihr Stubentiger muss die Einstreu als angenehm empfinden und es soll ihren persönlichen Ansprüchen genügen. Bei einem Neuzugang ist zu empfehlen, die Katzenstreu zu verwenden, das der Vorbesitzer hatte. Wenn Sie auf eine andere Sorte umstellen wollen, mischen Sie nach und nach die neue Katzenstreu unter das alte. Wissen Sie nicht, welche Sorte vorher verwendet wurde, sollten mehrere Einstreu testen, bis die passende Variante gefunden ist.

    Wie oft sollte das Katzenklo gereinigt werden?

    Achten Sie darauf, dass die Katzentoilette immer sauber und rein ist. Dazu müssen Sie die Toilette regelmäßig mit fischen Katzenstreu befüllen. Bei Klumpstreu reicht es, den Kot und die Urinklumpen täglich zu entfernen und anschließend etwas Streu nachzufüllen. Damit kein Urin auf den Toilettenboden gelangt, sollte das Einstreu immer 10 Zentimeter hoch eingefüllt werden. Die Komplettreinigung der Katzentoilette muss erst nach ein paar Wochen durchgeführt werden. Verwenden Sie ein nicht-klumpendes Einstreu ist eine Reinigung öfter notwendig. Entsorgt werden kann biologisch abbaubares Streu im Biomüll oder dem Komposthaufen. Alle sonstigen Sorten gehören in den Hausmüll.

    Filter anzeigen
    Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen