Service
Warenkorb
Menu
Erhalten Sie zur EM eine einzigartige Fußball-Leckmatte! Mehr lesen

Tibeter

Die Tibeterist eine in den Niederlanden beheimatete Katzenrasse. Sie ist aus einer Kreuzung zwischen einer Balinesenkatze und einem Tonkanesen hervorgegangen. Auf diese Weise entstand tatsächlich eine halblanghaarige Tonkanese, die schließlich in Tibeter umbenannt wurde. Die Tibeter ist eine spontane, verspielte und intelligente Katze mit einer lebhaften Persönlichkeit. Sie liebt Gesellschaft, vorzugsweise Menschen, aber sie kommt auch gut mit Artgenossen und Hunden aus.

Tibeter

Eigenschaften

Herkunft: Niederlande
Andere Rassennamen: -
Körper: Schlanker, eleganter Körper von mittlerer Größe
Gewicht: -
Widerristhöhe: -
Häufige Krankheiten: -

Charakter

Die Tibeter ist sehr spontan und hat eine offene Persönlichkeit. Sie ist sehr umgänglich und freundlich im Umgang mit Artgenossen und Hunden. Allein zu sein, gefällt ihr überhaupt nicht. Tibeter verlangen regelmäßig Aufmerksamkeit und können sogar ein wenig anspruchsvoll sein. Die anhängliche Tibeter liebt es, in der Gesellschaft von Menschen zu sein, vor allem von seinem Besitzer. Diese Katze ist auch ideal als Kinderfreund geeignet. Sie möchte sich als vollwertiges Mitglied der Familie fühlen und sitzt am liebsten auf Ihrem Schoß, wenn möglich. Sie ist daher perfekt als Wohnungskatze geeignet. Bitte beachten Sie: Die lebhafte, verspielte und intelligente Tibeter ist eine neugierige kleine Katze. Sie braucht also genügend Raum, um sich auszudrücken. Sie ist sehr gesprächig und plappert drauflos. Die Fellpflege beschränkt sich auf ein wöchentliches Bürsten.

Äußere Merkmale

Farbe

Das Fell der Tibeter gibt es in drei Farbmustern. Bei Tibetern mit Point-Abzeichen gibt es einen sehr deutlichen Kontrast zwischen den Points (dunkler gefärbte Extremitäten der Katze) und dem Körper. Die Nerz-Tibeter hat einen voll gefärbten Körper mit dunkleren Abzeichen, die einen leichten Kontrast aufweisen. Bei der sepiafarbenen Variante ist der Farbkontrast zwischen den Punkten und dem Körper sehr gering.

Körper, Beine und Schwanz

Die Tibeter hat einen schlanken, eleganten Körper von mittlerer Größe. Er hat einen geschmeidigen Körperbau. Die Muskeln sind gut entwickelt. Der Tibeter steht ziemlich hoch auf seinen schlanken, aber kräftigen Beinen. Die Hinterbeine sind etwas länger als die Vorderbeine. Die Beine verlängern sich zu mehr ovalen als runden Pfoten. Der Schwanz ist mittellang und verjüngt sich dünn zur Spitze hin. Sie hat einen üppigen, gefiederten Schwanz.

Kopf, Ohren und Augen

Der Kopf der Tibeter ist länger als breit und etwas keilförmig. Die Schnauze ist quadratisch und sie hat eine lange Nase mit einem leicht sichtbaren Stop. Ihre Ohren sind mittelgroß und breit am Ansatz. Die Ohrenspitzen sind oval und zeigen nach vorne. Der Tibeter hat weit auseinander stehende, ovalförmige Augen. Die Augenfarbe der Nerz-Tibeter ist aquamarin, die der Points hellblau und sepia grün/gelb.

Fell

Die Tibeter hat ein halblanges, seidiges Fell. Das Fell hängt glatt herab und ist nicht sehr voll, was den schlanken Körperbau dieser Rasse unterstreicht. Es fehlt eine Unterwolle. Das Fell ist glänzend und sehr pflegeleicht.

Produkte für den Tibeter