Katzengras

Folsäure und Haarballen

Gras zu fressen ist für Katzen sehr natürlich, obwohl sie echte Fleischfresser sind. Dieses Phänomen ergibt sich aus einem natürlichen Bedarf an Folsäure. Folsäure ist ein Vitamin B6, das Hämoglobin in den roten Blutkörperchen produziert. Hämoglobin sorgt dafür, dass Sauerstoff durch den Körper transportiert werden kann. Ein Mangel an dieser Substanz kann zu einer Anämie führen. Im Gras ist Folsäure enthalten. Ihre Katze kann diese Substanz nicht selbst herstellen und muss sie über das Futter aufnehmen. Heutzutage gibt es genug Folsäure in kommerziellen Lebensmitteln, aber Katzen haben immer noch den Drang, Gras zu fressen.

Darüber hinaus verursacht das Fressen von Katzengras das Erbrechen von Haarballen. Wussten Sie, dass Hauskatzen etwa 60 % ihres Tages damit verbringen, ihr Fell zu pflegen? Eine Katze, die sich wäscht, verschluckt Haare. Sie landen im Magen-Darm-Trakt. Durch das Erbrechen von Haarballen können Verstopfungen des Verdauungssystems verhindert werden.

Gras für die Haus- und Gartenkatzen

[p]Heutzutage kann man Katzengras als Pflanze kaufen oder Samen von Katzengras kaufen und selbst pflanzen. Dies ist ideal für Katzen, die nicht ins Freie gehen und sonst an Zimmerpflanzen nagen. Zimmerpflanzen können giftig sein für Katzen, daher ist es gut, Ihrer Katze eine Alternative anzubieten.

Outdoor-Katzen können ihre Verdauung anregen, indem sie Gräser in der Natur finden. Allerdings sind nicht alle Gräser für Ihrer Outdoor-Katze geeignet! Einige Gräser können irritierend sein oder scharfe Kanten mit Widerhaken haben. Wildes Gras kann auch mit Pestiziden oder anderen Chemikalien behandelt werden. Es ist daher ratsam, Katzengras auch für Ihre Outdoor-Katze zu kaufen. Diese enthalten Vitamine und Mineralien und sind weicher.

Möchten Sie Ihre Katze mit Katzengras versorgen? Bei Medpets finden Sie mehrere Artikel, mit denen Sie Katzengras für Ihre Outdoor-Katze oder Ihren Haustiger züchten können. Sehen Sie sich unter anderem Catit Senses 2.0 Grastopf und GimCat Katzengras an.

Katzengras für Kätzchen

[p]Junge Katzen verlieren kaum Haare. Es ist daher noch nicht notwendig, Ihr Kätzchen mit Katzengras zu versorgen.

Andere Alternativen

Sie möchten lieber kein Gras im Haus haben? Wählen Sie dann eine Alternative wie GimCat Anti-Hairball Tabs. Diese leckeren Katzen-Tabs unterstützen Ihre Katze bei der natürlichen Entfernung verschluckter Haare.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen