Hundeleckerlies - Hundekekse - Hundekuchen

Im Training zur Belohnung, als nahrhafter Imbiss oder als Beschäftigung für Hunde sind Leckerlis ideal. Noch besser, wenn diese Snacks nicht nur lecker sind, sondern auch zur Unterstützung bei Beschwerden dienen können. Wer viel mit seinem Hund arbeitet und zum Beispiel das Erlernen von Tricks unterstützen möchte, wird ungern auf ungesunde Happen zurückgreifen. Immerhin machen sie dann einen nicht unerheblichen Teil der Ernährung des Hundes aus. Hundesnacks aus der Tierapotheke bieten eine gesunde Alternative.

Hunde-Training mit Belohnung

Hunde lernen schneller mit positiver Bestärkung und kleine Leckermäuler lassen sich mit dem richtigen Anreiz zu Höchstleistungen motivieren. Dabei spielt das richtige Timing eine große Rolle. Um einen Hund zu erziehen, muss die Bestärkung unmittelbar nach Ausführung des gewünschten Verhaltens erfolgen. Dazu eignen sich Spiele, Zuneigung in Form von Streicheln, bestärkende Worten oder Hundeleckerlies. Diese sollten schnell griffbereit sein und in Form und Konsistenz gut zu verabreichen und schnell geschluckt sein. Die Lektion soll schließlich nicht durch lange Futterzeiten unterbrochen werden.

Beschäftigung für Ihren Hund

Will man mit Hundesnacks für Beschäftigung sorgen, sind Hundeknochen, Kauknochen, Hundekekse oder Kaustreifen gut geeignet, denn das Tier muss hierbei für sein Fressen arbeiten. Alternativ kann man auch kleine Hundeleckerlis oder Trockenfutter in einen Snackball wie den Jolly Jumper füllen. Durch Herumrollen oder Beißen fallen die Futterstücke heraus und können Stück für Stück gefressen werden. Snackbälle sind auch für Diäten oder besonders gierige Fresser geeignet.

Gesunde Leckerlis

Belohnungshappen mit einem hohen Fleisch- oder Fischanteil, auf pflanzlicher Basis oder mit speziellen Wirkstoffen sind nicht nur Anreiz für das Trainieren, sondern auch ein gesunder Beitrag zur täglichen Ernährung. Hundeleckerlis mit einem hohen Nährwert und schnell verfügbaren Nährstoffen liefern dem Tier im oft anstrengenden Training eine Extraportion Energie. Und die ist besonders bei längeren oder intensiven Trainingseinheiten, sowie bei Einsätzen von Rettungs- oder Jagdhunden wichtig.

Spezielle Leckereien für Zähne und Gelenke

Wie beim Menschen lagern sich auch beim Hund Futterreste an den Zähnen und in den Zwischenräumen ab, wo sie Zahnstein, Parodontose und Zahnfleischentzündungen hervorrufen können. Kaustreifen oder Kaurollen sind gut für die Zähne, denn sie entfernen Zahnbelag mechanisch. Zudem wirken spezielle Enzyme zusätzlich der Vermehrung von Bakterien entgegen. Belohnung, Beschäftigung und Zahnpflege lassen sich so mit Produkten von beispielsweise C.E.T. oder Orozyme optimal verbinden.

Auch die Gelenkgesundheit lässt sich mit Leckerlis fördern. Spezielle Leckerlis (beispielsweise Caniquin Soft Chews) enthalten Wirkstoffe, die helfen, die Funktion der Gelenke bei jungen und alten Hunden zu erhalten. Auch bei bestehenden Erkrankungen wie Arthrose oder anderen Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates bieten sie eine gesunde und leckere Unterstützung für die Behandlung durch den Tierarzt.

Hypoallergene Snacks bei Allergie

Tiere mit Allergien müssen auf die meisten handelsüblichen Hunde-Leckerlis verzichten, da sie oft mit Hautirritationen oder Magen-Darm Beschwerden auf bestimmte Inhalts- oder Zusatzstoffe reagieren. Die richtige Belohnung fällt hier schwer, schließlich weiß das Tier nicht, dass die verführerischen Happen ihm nicht gut tun. Die Verwendung von verträglichem Trockenfutter als Hundekuchen ist eine gute Alternative, aber nicht alle Vierbeiner sind bereit, Tricks für etwas auszuführen, das sie jeden Tag im Napf haben. In diesem Fall, oder für besondere Gelegenheiten, sind hypoallergene Leckerlis ohne Getreide und künstliche Aromen ideal. Manche allergische Tiere leiden außerdem unter Haarausfall oder empfindlicher Haut, die juckt und spannt. Mit speziellen Hundekuchen lässt sich die Gesundheit der Haut fördern und zu einem glänzenden Fell beigetragen werden.

Diät-Leckerlies

Übergewichtige Vierbeiner profitieren besonders von Bewegung und Training. Um sie zu motivieren, können Diät-Leckerlis zur Erziehung eingesetzt werden. Auch wenn sie einen verhältnismäßig geringen Kalorienwert aufweisen, sollten Diät-Leckerlis dennoch von der täglichen Mahlzeit abgezogen werden, um eine kontrollierte Gewichtsreduktion zu erzielen.

Umfangreiches Leckerlie-Sortiment bei Ihrer Versand-Tierapotheke Medpets

Wir haben in dieser Kategorie alle gesunden Standard-Hunde-Snacks für Sie zusammengestellt. Sollte Ihr Tier gesundheitliche Probleme haben oder ein spezielles Diätfutter benötigen, dann sind eventuell nicht alle nachstehenden Produkte für Ihren Hund geeignet. Snacks für Vierbeiner aller Altersklassen, die zur Unterstützung bei bestehenden Erkrankungen oder einer Diät dienen, finden Sie bei den Diät-Snacks für Hunde Hier finden Sie unter anderem Leckerli für Hunde mit Allergien, Haut-, Gelenk- oder Gebissproblemen; sowie Hundeleckerlies, die getreidefrei sind.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen