Royal Canin Hypoallergenic

Reagieren Hund oder Katze auf bestimmte Futtermittel mit Entzündungen, Juckreiz, Durchfall, Erbrechen oder sogar Bauchkrämpfen, dann ist es an der Zeit an eine Umstellung der Tiernahrung zu denken. Es kann durchaus möglich sein, dass Ihr Haustier an einer Futtermittel-Allergie leidet. Das Füttern von Royal Canin Hypoallergenic könnte Ihr Tier von diesen Leiden befreien. In enger Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt Royal Canin unter anderem Tierfutter, welches auf die Gesundheit des Tieres exakt abgestimmt ist. Royal Canin Hypoallergenic ist für alle Tierbesitzer gedacht, die sich Sorgen um das Wohlbefinden Ihres betroffenen Tieres machen. Zudem ist es gleichfalls für alle Haustierbesitzer interessant, die sich über gesunde Ernährung für Hund und Katze Gedanken machen.

Unverträglichkeiten erkennen und entgegenwirken

Verschiedene Symptome können auf Nahrungsunverträglichkeiten hinweisen. Zum einen merken es Tierbesitzer daran, wenn sich Hund und Katze pausenlos abschlecken. Zum anderen kann die Haut gerötet sein und das Tier Fell verlieren. Schlimm wird es, wenn das Haustier mit Durchfall und Leibschmerzen gepeinigt wird. Hier sollten Sie schnellstens eingreifen, um dem Tier Linderung zu verschaffen. Im optimalen Tierfutter sind bestimmte Stoffe, die Beschwerden auslösen, reduziert. Royal Canin Hypoallergenic Tierfutter ist ein Diätfuttermittel, welches sich bei Haut- sowie Darmproblemen bewährt hat.

Warum Hypoallergenes Hundefutter? - der Tiergesundheit zuliebe

Oftmals sind spezielle Eiweiße der Auslöser für Beschwerden. Diese sollten sich nicht im Futter befinden, welches Sie Ihrem Tier anbieten. Bei Royal Canin Hypoallergenic sind bestimmte Auslöser für Unverträglichkeiten aus der Nahrung ausgeschlossen oder stark reduziert. Hypoallergen bedeutet, dass die Tiernahrung mit wenig allergenen Inhalten versehen ist und daher ist eine Gefährdung minimal. Obendrein ist Royal Canin Hypoallergenic im Wesentlichen getreidefrei. Royal Canin verwendet bei Hypoallergenic ausgewählte Zutaten und verzichtet weitgehend auf tierische Proteinquellen. Auch Leckerlis können allergieauslösende Stoffe enthalten. Schon kleinste Mengen können Symptome wie Unverträglichkeit oder eine Allergie hervorrufen.

Hypoallergenes Alleinfutter mit wertvollen Inhaltsstoffen

Geht es um Beschwerden beim Haustier werden die Begriffe Unverträglichkeit und Allergie meist als eine Ursache diagnostiziert. Leidet das Haustier an einer Allergie, lösen schon kleinste Quäntchen eine allergische Reaktion aus. Unverträglichkeiten sind zwar etwas harmloser, dennoch sollten Sie auch diese Symptome nicht unterschätzen. Beide Gesundheitsprobleme setzen dem Haustier gleichermaßen zu. Royal Canin Hypoallergenic Tiernahrung ist mit wichtigen Zutaten, die der Vierbeiner für ein gesundes Leben benötigt, angereichert. Daneben verfügt es über einen geringen Anteil an Inhaltsstoffen, die Beschwerden auslösen können. Zudem ist es mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen ausgestattet, die sich optimal auf die Darmflora auswirken und dadurch das Wohlbefinden und die Gesundheit des Tieres fördern. EPA und DHA, die langkettigen Fettsäuren der Omega-3-Familie wirken sich positiv auf die Haut aus. Hydrolysierte Proteine sind verdaulich und wenig allergen. In Royal Canin Hypoallergenic sind keine künstlichen Zusatzstoffe enthalten. Viele Bestandteile im Royal Canin Hypoallergenic Tierfutter sorgen dafür, dass sich die Darmflora weitgehend reguliert, die Darmbakterien gestärkt werden und das gesundheitliche Gleichgewicht hergestellt wird. Entdecken Sie jetzt bekömmliches Royal Canin Hypoallergenic Nass- oder Trockenfutter, die Ihrem Haustier unangenehme Nahrungsmittelunverträglichkeiten ersparen können.

In kleinen Schritten zum Wohlbefinden

Stellen Sie die Nahrung für Ihr Haustier in kleinen Schritten um, damit sich der Körper auf die gesunde Tiernahrung einstellen kann. Royal Canin Hypoallergenic Tierfutter ist exakt auf die Bedürfnisse von Haustieren ausgerichtet, die Probleme mit bestimmter Tiernahrung erkennen lassen. Mischen Sie Royal Canin Hypoallergenic mit dem gewohnten Futter und stocken Sie den Anteil des neuen hypoallergenen Futters Tag für Tag auf. Verträgt es der Hund oder die Katze, dann kann nach ein paar Tagen komplett umgestellt werden. Ist Ihr Haustier nun auf Royal Canin Hypoallergenic Trocken- oder Nassfutter eingestellt, bleiben Sie am besten dabei. Denn so sichern Sie das Wohlergehen des Tieres auf eine lange Zeit.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen