Mops

Mopshond

Der Mops ist ein sanfter Begleithund in einem kleinen Format. Der Charakter dieses kleinen Hundes zaubert auch ein Lächeln auf Ihr Gesicht. Er hat einen süßen und freundlichen Charakter. Aufgrund seiner besonderen äußeren Eigenschaften ist es wichtig, einen guten Züchter zu finden, da es sonst zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

Rassenumschreibung Mops

Herkunft: China

Andere Rassennamen:Carlin

Farbe

Schwarz, Silber, Aprikose, Beige oder Rotbraun. Jede Farbe muss rein sein, damit sich die Markierungen abheben. Die schwarze Maske, der Daumenabdruck auf der Stirn und der charakteristische Punkt des Mops, der Aalstreifen (schwarzer Streifen vom Hinterhauptbein bis zur Schwanzspitze).

Physikalische Eigenschaften

Körper

Kompakter, quadratischer Körperbau, gedrungen, leicht gewölbter, fester, dicker Hals, breite Brust, gerader Rücken

Durchschnittsgewicht

Das Durchschnittsgewicht des Hundes liegt zwischen 6,3 und 8,1 kg.

Widerristhöhe

Ungefähr 30 cm

Vorgehensweise beim Training

Der Mops braucht eine konsequente Aus- und Weiterbildung. Er ist liebevoll und sensibel, kann aber auch schwierig und empfindlich sein. Erst wenn der geschäftige, ausgelassene Welpe erwachsen ist, wird er ruhig. Er liebt es, mit seinem Besitzer zu arbeiten, aber es muss innovativ sein. Es ist daher wichtig, kontinuierlich auf etwas hinzuarbeiten, damit er lernt, dass die Übungen einen praktischen Grund haben.

Häufige Symptome

Brachyzephalisches obstruktives Syndrom (zu kurze Schnauze, gedungener Schädel), Ellbogendysplasie (Ellenbogenstörung), Degenerative Myelopathie (Rückenmarkstörung), Hüftdysplasie (Entwicklungsstörung der Hüfte)

Hundesportarten

Der Mops ist nicht für sehr aktiven Hundesport geeignet. Normalerweise ist der Mops kein Hund für große Spaziergänge und wenn man ihn zu viel Schoßhund sein lässt, dann wird er faul und kann launisch werden. Bewegung und Spielen sind daher wichtig für sein körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Der Mops ist kein sportlicher Typ, aber wenn er mit dem Besitzer unterwegs ist, dann hat man einen lebhaften und fröhlichen Hund, der es vorzieht, den ganzen Tag beschäftigt zu sein. Sie lieben es zu apportieren, aber sie spielen auch gerne Tauziehen oder suchen gerne nach Leckerlis: solange sie zusammen mit dem Besitzer sind.

Mopshunde sind für Besitzer geeignet, die:

gerne einen Spaziergang machen und sich um ihren Hund kümmern. Der Mops liebt es, Spiele zu spielen und zu toben. Solange der Hund bei dem Besitzer ist, ist er glücklich. Bewegung und Spiel sind wichtig für sein körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Produkte für Mops

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen