Kratzbäume für Katzen

Einen Kratzbaum bietet dem Stubentiger viele Möglichkeiten zum Toben, Spielen und Schlafen. Außerdem kann sich der tierische Mitbewohner daran die Krallen wetzen und Ihre Möbel werden dadurch verschont. Es gibt für Senioren, Kitten oder einen Mehrkatzenhaushalt den passenden Katzenkratzbaum. Zum Kratzen sind die Sisalelemente perfekt, die Höhlen aus Plüsch zum Schlafen oder als Rückzugsort und die befestigten Bälle oder Mäuschen laden zum Spielen ein. Marktführer bei dem Kratzbaum ist Trixie, der zu den beliebtesten Marken im Europa zählt. Aber auch viele andere Marken bieten Katzenbäume an.

Was ist bei einem Katzenbaum zu beachten?

Ein Kratzbaum ist ein idealer Spielplatz für die Stubentiger. Auszeichnet tut sich ein guter Katzenkratzbaum durch Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Kratzbaum mindestens so groß ist, dass sich die Katze in voller Länge am Stamm in die Höhe strecken kann. Dies ist ungefähr ab einer Höhe von einem Meter möglich. Wenn Sie sich für einen größeren Kratzbaum entscheiden, ist dieser ideal für mehrere Stubentiger im Haushalt. Zudem verfügt er über unterschiedliche Säulen, diverse Spielmöglichkeiten sowie verschiedene Liegeflächen.

Mit was sollte ein Katzenkratzbaum ausgestattet sein?

Ein Katzenbaum soll die nicht nur zur Pflege der Krallen beitragen, sondern hat noch weitere Funktionen. Dazu gehört die Erhöhung der Lebensqualität von Wohnungskatzen. Daher sollten als Schlafplatz und Rückzugsort mehrere Liegeflächen vorhanden sein. Außerdem sollte es verschiedene Möglichkeiten zum Spielen geben. Hängematten, Holzstämme, Höhlen, Sisal-Spielseile sowie gepolsterte Liege- und Sitzflächen sorgen für eine maximale Abwechslung bei den Katzen. Außerdem reduziert einen Katzenkratzbaum das Risiko von Gelenkproblemen und Übergewicht. Die Muskeln werden gedehnt und bewegt, was gerade für reine Hauskatzen sehr wichtig ist.

Wie wird ein Katzenbaum gereinigt?

Die Reinigung lässt sich am besten mit einem Staubsauger und einem feuchten Tuch durchführen, denn die Katzenhaare müssen regelmäßig entfernt werden. Spezielle Katzenbaumreiniger leisten bei stärkeren Verschmutzungen gute Dienste. Diese sind geruchsneutral und werden von den Stubentigern gut vertragen.

Filter anzeigen
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen