> Katzenklotraining bei Kitten

Katzenklotraining bei Kitten

Katzenklotraining bei Kitten

Wenn Ihr Kätzchen zu Ihnen nach Hause gekommen ist, möchten Sie es so schnell wie möglich an sein Katzenklo gewöhnen. Die meisten Kätzchen haben bereits von ihrer Mutter gelernt, wie man ein Katzenklo benutzt. Oft genügt es, Ihrem Kätzchen zu zeigen, wo sich die Katzentoilette befindet und es regelmäßig darin zu setzen. Dies müssen Sie auf jeden Fall in den folgenden Situationen tun:

  • nach dem Schlafengehen
  • nach dem Fressen
  • wenn Ihr Kätzchen schnüffelt, beginnt zu kratzen oder es sich hinhockt
  • nach dem Spielen

Belohnen Sie Ihr Kätzchen mit etwas Leckerem oder spielen Sie mit ihm, wenn es sein Geschäft ins Katzenklo gemacht hat.

Katzen können sehr wählerisch sein, wenn es um ihr Katzenklo geht.

Art des Katzenklos

In der Regel ist ein Kunststoff-Katzenklo ausreichend. Diese gibt es in vielen Formen und Größen, mit oder ohne Deckel und Klapptür. Ein überdachtes Katzenklo gibt Ihrer Katze mehr Privatsphäre, hält Gerüche fern und verhindert oft, dass die Umgebung des Klos schmutzig wird. Lassen Sie Ihr Kätzchen sich an die Toilette gewöhnen, indem Sie zuerst den Deckel weglassen. Dies erleichtert es Ihrem Kätzchen etwas, sich am Anfang zurechtzufinden, besonders im Falle höchster Not.

Einige Katzen werden letztendlich überwiegend nach draußen gehen, um ihr Geschäft zu verrichten. Räumen Sie das Katzenklo jedoch nicht zu schnell weg. Bei schlechter Witterung oder im Falle einer Krankheit kann es notwendig sein, dass sich Ihre Katze doch auf der Toilette erleichtern kann.

Hier finden Sie unser komplettes Sortiment an Katzenklos.

Katzenstreu

Für die Katzenstreu können Sie zwischen Sand, Pellets oder Katzengranulat wählen. Es hilft Ihrem Kätzchen oft, sich an das neue Klo zu gewöhnen, wenn Sie die gleiche Streu wie der Züchter verwenden. Gartenerde ist ungeeignet, insbesondere für ungeimpfte Kätzchen, da sie Krankheitserreger von anderen Katzen enthalten kann, die den Garten als Toilette nutzen.

Klicken Sie hier für unser Sortiment an Katzenstreu.

Der richtige Platz des Katzenklos

Stellen Sie das Katzenklo an einen ruhigen, leicht zugänglichen Ort, wo Ihr Kätzchen nicht gestört wird. Stellen Sie das Klo nicht in die Nähe des Schlafplatzes und der Futter- und Trinknäpfe. Katzen sind von Natur aus stubenrein und wollen nicht an dem Ort pieseln oder ihr Häufchen machen, an dem sie auch fressen und trinken.

Reinigung der Katzentoilette

Reinigen Sie das Katzenklo regelmäßig. Leeren Sie es auf jeden Fall einmal am Tag. Katzen wollen das Katzenklo oft nicht benutzen, wenn es schmutzig ist. Entleeren Sie das Katzenklo regelmäßig vollständig, um es mit Seifenwasser zu reinigen. Die meisten Desinfektionsmittel sind giftig. Reinigen Sie das Katzenklo einfach mit Wasser und Reinigungsmittel/Spülmittel. Sollten Sie schwanger sein, ist es besser, die Toilette nicht selbst zu reinigen. Katzen können Träger von Toxoplasma sein, einem Parasiten, der auch Menschen infizieren kann. In der frühen Schwangerschaft kann eine Infektion zu einer Fehlgeburt oder zum Tod des Embryos führen. Später in der Schwangerschaft können angeborene Anomalien auftreten.

Versehentliche Unfälle

Natürlich kann es vorkommen, dass Ihr Kätzchen an einer unerwünschten Stelle pieselt oder ein Häufchen macht. Bestrafen Sie ihr Kätzchen dann auf gar keinen Fall! Dies kann dazu führen, dass Ihr Kätzchen seine Bedürfnisse an ‘heimlichen Orten‘ erledigt, weil es dann denkt, dass es nicht erlaubt ist.

Loben Sie Ihr Kätzchen, wenn es das Katzenklo benutzt und geben Sie ihm etwas Leckeres. Normalerweise läuft dann alles wieder seinen normalen Gang.

Wenn Ihr Kätzchen weiterhin einen anderen, unerwünschten Ort im Haus benutzt, schließen Sie es in einem Raum mit dem Katzenklo ein, bis Ihr Kätzchen gelernt hat, es zu benutzen. Setzen Sie Ihr Kätzchen, wie bereits erwähnt, zu festgelegten Zeiten auf das Katzenklo:

  • nach dem Schlafengehen
  • nach dem Fressen
  • wenn Ihr Kätzchen schnüffelt, beginnt zu kratzen oder es sich hinhockt
  • nach dem Spielen

Was ist, wenn Ihr Kätzchen nicht aufs Katzenklo will?

Es kann vorkommen, dass Ihr Kätzchen sich weigert, das Katzenklo zu benutzen. Dies kann mehrere Ursachen haben:

  • das Katzenklo ist nicht sauber genug
  • es ist nicht groß genug: es sollte so groß sein, dass sich eine erwachsene Katze umdrehen und es öfter benutzen kann, ohne schmutzig zu werden
  • das Katzenklo wurde mit einem übermäßig riechenden Reinigungsmittel gereinigt
  • es steht an einem unerwünschten Ort, z.B. zu nah am Fress- oder Schlafbereich
  • die Katzenstreu ist unangenehm
  • Ihr Kätzchen kommt mit der Klappe nicht zurecht, wenn das Katzenklo geschlossen ist; nehmen Sie dann den Deckel (vorübergehend) ab oder die Klappe raus
  • der Eingang des Katzenklos ist zu hoch

Die oben genannten Punkte können Sie also anpassen, wenn Ihr Kätzchen das Katzenklo nicht benutzen möchte.

Zum Schluss...

Die Kernpunkte des Katzenklo-Trainings sind folgende:

  • kaufen Sie ein Katzenklo, das groß genug ist
  • wählen Sie eine geeignete Streu aus; falls erforderlich, verwenden Sie die gleiche Katzenstreu wie der Züchter
  • stellen Sie die Toilette an einen geeigneten Ort
  • wechseln Sie die Streu regelmäßig
  • setzen Sie Ihr Kätzchen zu bestimmten Zeiten auf das Katzenklo

Teilen Sie diesen Artikel

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen