> Kaninchen stubenrein bekommen

Kaninchen stubenrein bekommen

Kaninchen stubenrein bekommen

Kaninchen gehören zu den Tieren, die (wie auch Hunde und Katzen) einfach stubenrein zu bekommen sind. Viele Kaninchen verrichten von Natur aus ihre Bedürfnisse immer am gleichen Ort. Sie können dieses Verhalten dazu nutzen, dort eine Kaninchentoilette aufzustellen.

Es gibt aber auch Kaninchen, die ihre gesamte Behausung dazu nutzen, Kot und Urin abzusetzen. Bei diesen Kaninchen gestaltet es sich etwas schwieriger, sie zur Stubenreinheit zu erziehen.

Was eignet sich als Kaninchentoilette?

Um mit dem Stubenreinheits-Training zu starten, benötigen Sie natürlich eine geeignete Kaninchentoilette. Das kann beispielsweise eine speziell angefertigte Ecktoilette wie die Beeztees Ecktoilette für Kleintiere oder die Moderna Ecktoilette sein. Eine Katzentoilette oder eine andere abwaschbare Kunststoffwanne ist ebenfalls für diesen Zweck ausreichend. Kartons eignen sich nicht, da die Pappe den Urin aufsaugt und dann schnell aufweicht. Das ist für das Kaninchen nicht wirklich angenehm.

Beachten Sie, dass die Größe der Toilette an Ihr Kaninchen angepasst sein muss. Ein Deutscher Widder braucht natürlich eine größere Toilette als ein Zwergkaninchen. Eine Kaninchentoilette ist dann groß genug, wenn Ihr Haustier problemlos hineinkommt und sich darin umdrehen kann.

Die richtige Streu für die Kaninchentoilette

Das Kaninchen muss leicht erkennen können, wo es seine Geschäfte verrichten kann. Es sollte daher ein deutlicher Unterschied zwischen der Einstreu für den Käfig und der Streu für die Kaninchentoilette vorliegen. Wählen Sie also jeweils ein anderes Material für den Bodenbelag im Käfig und die Toilette. Für die Kaninchentoilette eignen sich Materialien, die gut die Feuchtigkeit absorbieren wie zum Beispiel gepresste Strohpellets.

Wo stelle ich die Kaninchentoilette auf?

Es empfiehlt sich, die Kaninchentoilette dorthin zu stellen, wo Ihr Kaninchen (am häufigsten) seine Bedürfnisse erledigt. Sucht sich Ihr Kaninchen dann einen anderen Ort, verschieben Sie den Toilettenbehälter ebenfalls dorthin. Manchmal ist es hilfreich, zunächst mehrere Toiletten aufzustellen.

Das Sauberkeits-Training

Sie müssen aktiv beim Training zur Stubenreinheit mitwirken, um Ihrem Kaninchen beizubringen, wie es seine Toilette zu benutzen hat. Das bedeutet auch, dass Sie jede Kotbohne , die neben der Schale landet, in die Toilette legen müssen. Wischen Sie den Urin so gut wie möglich mit einem Blatt Küchenrolle auf und platzieren diese ebenfalls in der Kaninchentoilette. Auf diese Weise erkennt Ihr Kaninchen seinen eigenen Geruch in der Toilette und betrachtet sie als eigenes Territorium. Es wird auch begreifen, dass dies der Ort ist, an dem es seine Geschäfte verrichten kann.

Sollte diese Methode nicht zum Erfolg führen, können Sie sich dazu entscheiden, für ein paar Tage keine Einstreu in den Käfig zu streuen, sondern ausschließlich in die Toilette. Ob das möglich ist, hängt von den Gegebenheiten ab. Im Winter können Sie natürlich keine Kaninchen, die draußen leben, ohne Einstreu im Stall lassen!

Die meisten Kaninchen werden perfekt stubenrein. Es braucht nur Zeit und Geduld. Ihr Kaninchen ist nicht von heute auf morgen stubenrein und geht permanent auf die Kaninchentoilette. Seien Sie konsequent und bleiben Sie dran!

Bestellen Sie jetzt alles für Ihr Kaninchen:

Teilen Sie diesen Artikel

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen