Japanese Bobtail

Die mittelgroße Japanese Bobtail ist eine auffällige Erscheinung. Zusätzlich zu seinem besonderen Puschelschwanz hat er einen ausgeprägten Charakter. Die lebhafte Katze hat eine starke Persönlichkeit, die nicht ignoriert werden kann. Sie verlangt viel Aufmerksamkeit. Die Fellpflege ist einfach.

Rassebeschreibung Japanese Bobtail

Abstammung der Rasse: Japan

Charakter

Genau wie die meisten orientalischen Katzen hat die Japanische Bobtail eine ausgeprägte Persönlichkeit. Diese extrovertierte Katze hat einen lebendigen und unabhängigen Charakter. Sie ist sehr neugierig. Sie ist nicht immer freundlich zu anderen Katzen der gleichen Art. Hunde werden von ihr einfach ignoriert. Auf der anderen Seite ist die verspielte japanische Bobtail ein guter Begleiter für Kinder. Sie ist ihrem Besitzer sehr verbunden. Diese Katze hat eine weiche Stimme, mit der sie gerne 'singt'. Die Japanese Bobtail passt sich ebenso gut an das Leben in der Wohnung wie an das Leben im Freien an. Draußen zeigt sie sich als geborener Jäger und liebt das Wasser. Die Pflege des Fells beschränkt sich auf ein wöchentliches Bürsten.

Erscheinungsbild

Farbe

Bis auf Chocolate, Lilac und Colourpoint sind bei der Japanese Bobtail alle Farben erlaubt. Zwei- und dreifarbige Tiere werden bevorzugt. Dreifarbige Katzen (Mi-Ké) werden am meisten geschätzt. Die Markierungen sollten klar und scharf sein und die Farben sollten gleichmäßig sein.

Körper, Beine und Schwanz

Die Japanese Bobtail hat einen schlanken und langen Körper. Trotz ihrer gut entwickelten Muskulatur hat man nicht den Eindruck, dass diese Katze einen schweren Körperbau hat. Er hat lange, dünne Beine, die alles andere als zerbrechlich oder zerbrechlich sind. Die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine. Die Pfoten sind oval. Das wichtigste äußere Merkmal der Japanese Bobtail ist ihr Pomponschwanz. Der Schwanz darf maximal 5 bis 8 cm lang sein. Wenn der Schwanz aus mehreren Teilen zusammengesetzt ist, wird er gekräuselt und geknickt.

Kopf, Ohren und Augen

Es wirkt aus, als hätten japanische Bobtails einen langen Kopf. Dieses hat die Form eines gleichseitigen Dreiecks. Die Wangenknochen sind hoch und gut sichtbar. Bei unkastrierten Männchen können die Kiefer breiter sein. Die Nase ist lang und hat einen leichten Stopp in Höhe der Augen oder knapp darunter. Die Schnauze ist eher breit, nicht spitz, aber auch nicht flach. Die Schnurrhaarkissen sind deutlich sichtbar. Die Japanese Bobtail hat große, ovale Augen, die weit geöffnet sind. Von der Seite scheinen die Augen schräg gestellt zu sein. Die Augenfarbe steht in Harmonie mit der des Fells. Die Ohren sind groß und stehen aufrecht. Sie sind weit voneinander entfernt, aber niemals nach außen gerichtet. Wenn die Japanese Bobtail relaxt ist, scheinen die Ohren nach vorne gebogen zu sein.

Fell

Das Fell der Japanese Bobtail ist kurz oder halb lang. Es ist weich und seidig. Es ist kaum ein wirklich Unterfell vorhanden. Manchmal ist eine kleine Mähne vorhanden.

Gewicht

Das Gewicht der Japanese Bobtail liegt zwischen 2,5 und 4 kg.

Produkte für die japanische Bobtail

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen