Katzengeschirr

Nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen hat Medpets.de ein Sortiment an Katzengeschirren Katzenhalsbändern und Katzenleine. Ein Katzengeschirr wird gern für Tiere eingesetzt, die draußen etwas ängstlicher und schreckhafter reagieren. Beim Spaziergang, Beim "Pipi" machen und auch für den Freigang ohne Frauchen oder Herrchen kann ein ausbruchsicheres Katzengeschirr gute Dienste leisten.

Aber Katze ist nicht gleich Katze. Selbst dann, wenn Sie der Meinung sind, das richtige Modell gefunden zu haben, muss es ihrem Liebling noch lang nicht taugen. Da sind starke Nerven und viel Geduld gefragt. Im Handel sind verschiedene Versionen von Katzengeschirren. Besonders passgenau, langlebig und praktisch sind die Produkte der Rubriken Beeztees Katzengeschirr und Trixie Katzengeschirr. Im Vordergrund bei der Kaufentscheidung für eine Katzengeschirr steht der Tragekomfort. Wichtig ist es ebenfalls, sich die Verarbeitung genau anzuschauen und auf die Strapazierfähigkeit zu achten. Neben den verwendeten Materialien ist auch das Design entscheidet. Dieses muss letztendlich Ihnen gefallen.

Bevor Sie losgehen, sollten Sie verschiedene Parameter wie die Länge des Rückens der Katze, den Umfang des Halses und Bauches sowie den Abstand zwischen Bauch und Hals notieren. Hinsichtlich der Leinenlänge bestimmen Sie selbst.

Verzichten Sie auf ein Katzengeschirr, dass Sie über den Kopf des Tieres hinweg anlegen müssen. Vielleicht haben Sie schon einmal von sogenannten Sicherheitsgeschirren gehört? Diese werden im Gegensatz zu normalen Fabrikaten mit einem zusätzlichen, geweiteten Bauchgurt ausgestattet. Darüber hinaus sind die individuellen Maßanfertigungen zu empfehlen. Diese haben auch den Vorteil, dass die Tiere beim Herumstromern nicht hängen bleiben können.

Zweckmäßig für Halter und Katze

Wenn Sie mit ihrer Katze und dem Katzengeschirr unterwegs sind, können einige hilfreiche Features den Spaziergang wesentlich angenehmer und entspannter machen. In diesem Zusammenhang geht es beispielsweise und ein geringes Eigengewicht des Geschirrs und um einfach zu bedienende Verschlüsse. Diese müssen sicher und verlässlich sein und sich unter keinen Umständen von allein öffnen. Günstig ist eine stufenlose Verstellbarkeit des Geschirrs sowie eine relativ einfache Schnittform. Damit erleichtern Sie sich und dem Tier die Prozedur des Anlegens. Außerdem fördert ein weit sitzendes Geschirr die Gefahr des Verhedderns. Sinnvoll kann ein Katzengeschirr sein, dass sich mit zwei Leinen nutzen lässt.

Ideal ist ein Gewicht von maximal 200 Gramm, was zu einer besseren Eingewöhnung führt. Die leichtesten Katzengeschirre wiegen um die 60 Gramm. Achten Sie darauf, dass Sie unterschiedliche Katzengeschirre für Kitten und adulte Katzen erwerben. Bezüglich der Leine ist eine elastische, bis zu 1,70 lange Halteleine optimal, wenn das Tier einmal in einer Angstsituation nach vorn springt.

Weitere gute Eigenschaften

Ein Katzengeschirr sollte möglichst breit geschnittene Bänder besitzen, die bei Zug nicht in die Haut des Tieres einschneiden. Deshalb sollten unter den Gurten weiche Polsterungen eingenäht sein. Für einen ausreichenden Halt in allen Situationen sorgen widerstandsfähige, reißfeste Komponenten. Umständliche Verschlüsse und aufwendige Haltesysteme machen das Anlegen unnötig stressig für Sie und für Ihre Katze. Je nachdem, welche Vorstellungen Sie haben, können Sie bei der Größenwahl auch schon das Wachstum einer jungen Katze beachten. Unter dieser Voraussetzung kann ein verstellbares Katzengeschirr über viele Jahre passen. Die Fixierungselemente können aus Metall, aus Klettmaterial oder aus Plastik sein. Je breiter diese Kleinteile sind, desto stabiler sind sie. Allerdings sollte das Aufklippen nicht zu schwer sein. Bei Plastik sollten Sie jedoch ausreichend testen, ob die Haltbarkeit bei mechanischer Beanspruchung gegeben ist.

Günstig sind Materialien, die sich gut an die Körperform anpassen. Damit beugen Sie einem Durchrutschen des Tieres vor. Gerade große Katzenrassen können durchaus sehr viel Kraft auf ein Katzengeschirr ausüben. Auch dieser Belastung muss es Stand halten. Wasserdicht, maschinenwaschbar und etwas wärmend können sie sein. Für den Winter können Sie auch auf ein kuschelig gefüttertes Katzengeschirr aus Baumwollstoff oder aus Baumwollmischgewebe ausweichen, das vor allen Dingen den Rücken schön warm hält. Diese Ausführungen sind meist gesteppt.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen