Getreidefreies Hundefutter

Hundefutter ohne Getreide entspricht der Ernährungsform des Hundes als primärer Fleischfresser. Insbesondere bei einer Unverträglichkeit von Getreide, wie beispielsweise bei Weizen, sollte das Futter umgehend auf getreidefreies Hundefutter gestellt werden. Hundefutter ohne Getreide bekommt dem Tier wesentlich besser, ist artgerecht und lässt Ihr Tier aktiver und vor allem beschwerdefrei am Alltag teilhaben.

Getreide als Füllmittel im Futter schadet

Sehr viele Futtermittel werden für Tiere angeboten. Auch sind die Inhaltsstoffe der einzelnen Sorten immer deklariert. Dennoch gibt es immer wieder Unterschiede hinsichtlich der Futterzusammenstellungen und Inhaltsstoffe, die sich letztlich auch im Preis niederschlagen. Beim passenden Futtermittel aber sollte ausschließlich auf die Zusammensetzung des Futters geachtet werden, um den Liebling auch lange gesund zu erhalten und ihm ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.

Das Verdauungssystem der Tiere ist empfindlich. Zu viele Kohlenhydrate aus dem Getreide in Form von Stärke können dem Tier Schaden zufügen, sodass es erkrankt. Empfehlenswert ist das Füttern mit Hundefutter ohne Getreide. Futtersorten, die als günstiger Füllstoff mit übermäßig viel Getreide angereichert sind, bewirken beim Tier auch Allergien. Darüber hinaus steigt der Blutzuckerspiegel beim Tier, wenn zuviel Stärke aus dem Getreidefutter verzehrt wird. Es kann zu Stoffwechselstörungen und auch zu Diabetes kommen. Getreidefreies Hundefutter lässt Ihren Liebling aufatmen und hält ihn gesund.

Tiere, die bereits an Diabetes erkrankt sind, sollten ohnehin getreidefreies Hundefutter als Mahlzeit erhalten und nicht mit getreidehaltigem Hundefutter gefüttert werden. Denn nur so kann das Tier sinnvoll am Alltagsleben teilhaben. Dies gilt auch für ältere Tiere. Senioren benötigen nicht mehr soviel Energiezufuhr durch die Mahlzeiten und sollten getreidefreies Hundefutter erhalten. Sie können das Übermaß an Energie überhaupt nicht verdauen und nehmen an Gewicht zu und erkranken an Diabetes, Fettleibigkeit und Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen. Die Fütterung durch getreidefreies Hundefutter verhindert dies.

Das zuviel an Energie und Stärke führt beim Hund weiterhin zu Durchfall. Die Tiere haben nur eine geringe Möglichkeit, sich der stärkehaltigen Nahrung anzupassen. Insofern bietet sich das hochwertige Füttern mit getreidefreiem Hundefutter an.

Brauchen Fleischfresser Getreide?

Hunde sind Fleischfresser. Insofern sollte auch das Hundefutter ohne Getreide für die Mahlzeiten gewählt werden. Und mit artgerechten Zusatzstoffen, die schon die Wölfe in freier Natur zu sich genommen haben, wird sich Ihr Tier gesund und wohl fühlen.

Neben dem wichtigen Futterstoff Fleisch benötigen die Tiere artgerechte Nährstoffe, die sich in löslichen und unlöslichen Kohlenhydraten findet. Auf die richtige Art der Kohlenhydrate in der passenden Form kommt es beim hochwertigen Hundefutter an. Getreidefreies Hundefutter hat eine artgerechte Anreicherung an allen Nährstoffen, die ein Hund tatsächlich benötigt. Es kommt ohne günstige Füllstoffe aus, die dem Tier nur gesundheitlich schaden.

Reisbeigaben haben sich hierbei bewährt. Ein hoher Eiweiß-, Stärke- und damit Kohlenhydratanteil von über 60 % schadet dem Tier. Es kommt zu einer Überversorgung an Energie, was immer dem Weizen angelastet wird. In der Folge bildet sich Übergewicht, Diabetes und es kommt zu gängigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Getreidefreies Hundefutter kommt ohne Stoffe aus, die sich nur negativ auf die Gesundheit des Tieres auswirken. Beim Kauf des Futters sollte dieser Umstand beachtet werden.

Nutzen Sie getreidefreies Hundefutter für die Gesunderhaltung Ihres Lieblings

Wenn getreidefreies Hundefutter gereicht wird, dann bieten Sie Ihrem Hund eine artgerechtete Mahlzeit. Hundefutter ohne Getreide, das nur der Gesundheit schadet, lässt Ihren Hund auch keinen fröhlichen Alltag verbringen. Der Überfluss an Energie, die dem Hund durch zuviel Weizen zur Verfügung steht, kann das Tier überhaupt nicht kompensieren. Gutes Hundefutter ohne Getreide bezieht diese Tatsache ein und lässt Ihr Tier perfekt gepflegt und gesund alt werden.

Filter anzeigen
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen