> Gartenvögel füttern: Wann füttern Sie was?

Gartenvögel füttern: Wann füttern Sie was?

Gartenvögel füttern: Wann füttern Sie was?

Es ist zu empfehlen, Gartenvögel das ganze Jahr hindurch zu füttern. Sie verbrauchen nämlich das ganze Jahr lang Energie. Im Winter verwenden sie Energie, um sich selbst auf der richtigen Temperatur zu halten, während im Frühjahr Energie für das Nisten und das Legen von Eiern sowie für das Aufziehen der Jungen benötigt wird. Im Herbst müssen die Reserven für den Winter aufgebaut werden.

Vögel hören mit dem Fressen auf, wenn ihr Hunger gestillt ist. Außerdem ist es ein Ammenmärchen, dass Vögel verlernen, selbst Nahrung zu finden.

Was braucht ein Gartenvogel im Winter?

Im Winter kostet es Vögel viel Energie, ihre Körpertemperatur auf einem gesunden Niveau zu halten. Die normale Körpertemperatur von Vögeln liegt deutlich höher als die von Menschen und anderen Haustieren, nämlich bei 40 °C. Einige kleine Vogelarten können durch den Verbrauch von Energie in einer Nacht gut 10 % ihres Gewichts verlieren.

Als zusätzliche Energiequellen können Sie deshalb im Winter Fettknödel und Erdnüsse verfüttern.

Da es nachts frieren kann, hilft es auch, Wasser anzubieten. Dieses können die Vögel trinken und sie können sich darin waschen. Das Fett in dem Federkleid sorgt dafür, dass das Wasser einfach von den Federn abperlt.

Geeignete Produkte zum Füttern:

Was braucht ein Gartenvogel im Frühling?

Im Frühling sind Vögel rege mit den Vorbereitungen zum Brüten beschäftigt. Sie benötigen während dieser Zeit viele Proteine. Insekten, Raupen und Würmer sind eine gute Proteinquelle. In vogelfreundlichen Gärten sind diese normalerweise ausreichend zu finden. Beachten Sie jedoch, dass fast keine Insekten zu finden sind, wenn es zum Beispiel zwei Tage lang stark regnet oder ein heftiger Wind weht. Daher gibt es auch im Frühjahr Bedarf für ein zusätzliches Futter. Im Gegensatz zum Winter, in dem vor allem Fett wichtig ist, werden im Frühjahr Eiweiß (Protein) und Kalk benötigt. Diese Stoffe beziehen Vögel normalerweise aus Insekten.

Geeignete Produkte zum Füttern sind beispielsweise:

Welche Nahrung benötigt ein Gartenvogel im Sommer?

Im Sommer ist eine proteinreiche Nahrung relevant. Die Vögel beginnen mit der Mauser und müssen ein neues Gefieder bilden, das sie im Winter schützen kann. Andere Vögel brauchen die Energie, um in den Süden zu ziehen. Auch im Sommer sind Würmer und Insekten eine wichtige Quelle für Eiweiße. Blühende Pflanzen im Garten ziehen Insekten an und können den Vögeln somit enorm helfen. Durch das Bewässern Ihres Gartens und Rasens kommen Würmer an die Oberfläche.

Geeignete Produkte zum Füttern sind zum Beispiel:

Was benötigt ein Gartenvogel im Herbst?

Wenn es beginnt, kälter zu werden, sehen wir oft, dass Vögel näher ans Haus kommen. Sie sind aktiv auf der Suche nach einem Platz, an dem auch im Winter Nahrung zu finden ist. Wenn Sie sie jetzt füttern, werden Sie sehen, dass die Vögel für den Winter zurückkommen werden. In dieser Zeit werden oft vitaminreiche Beeren gefressen. Auch Fettknödel und Erdnüsse sind in dieser Zeit zum Füttern geeignet.

Geeignete Produkte zum Füttern sind beispielsweise:

Teilen Sie diesen Artikel

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen