> Fütterung meines Welpen: Worauf muss ich achten?

Fütterung meines Welpen: Worauf muss ich achten?

Fütterung meines Welpen: Worauf muss ich achten?

Dieser Artikel wurde ursprünglich von Royal Canin geschrieben.

Es macht eine Menge Spaß, einen kleinen Welpen im Haus zu haben. Neben dem Spielen, Schlafen und Stubenreinheitstraining muss Ihr Welpe auch gut und gesund fressen. Welpen fressen häufiger als ein erwachsener Hund und es ist am besten, sie mit speziellem Welpenfutter zu füttern. Dieser Artikel erklärt, wie und was Sie Ihren Welpen füttern sollten.

Was Sie Ihrem Welpen füttern sollten

Da sie noch klein sind und ihr Körper sich noch entwickelt, haben Welpen sehr spezifische Ernährungsanforderungen. Was ist es, das einem Welpen seine spezifischen Ernährungsbedürfnisse gibt? Wir klären auf:

Ihr Welpe wächst schnell

Welpen wachsen sehr schnell. Sowohl körperlich als auch geistig. Ihre Körper wachsen und in der Zwischenzeit lernen sie die Welt um sie herum kennen. Das kostet eine Menge Energie. Aus diesem Grund enthält Welpenfutter zusätzliche Energie.

Das Verdauungs- und Immunsystem eines Welpen

Auch im Inneren des Körpers ist einiges los. Das Verdauungs- und Immunsystem befindet sich noch in der Entwicklung. Um eine Überlastung des Verdauungssystems zu vermeiden, geben Sie Ihrem Welpen häufiger eine kleinere Mahlzeit pro Tag. Außerdem enthält Welpenfutter sehr leicht verdauliche Proteine, so dass er sein Futter gut verdauen und alle Nährstoffe aufnehmen kann.

Das Immunsystem schützt Ihren Welpen vor Krankheitserregern. In der allerersten Muttermilch sind wichtige Antikörper zur Unterstützung des Immunsystems in der ersten Zeit enthalten, aber mit der Zeit nehmen diese Antikörper ab. Währenddessen ist das Immunsystem noch nicht in voller Stärke vorhanden. Um die natürlichen Abwehrkräfte Ihres Welpen zu unterstützen, ist es wichtig, dass Antioxidantien in seinem Futter enthalten sind. In Kombination mit seinen Impfungen wird dies dazu beitragen, Ihren Welpen bestmöglich zu schützen.

Glücklicherweise gibt es auf dem Markt viele ausgewogene Welpennahrungen, die auf das Alter und die Größe Ihres Welpen abgestimmt sind. Manchmal sogar die Rasse. Zum Beispiel Welpenfutter von Royal Canin oder Hill's.

Wann Sie Ihren Welpen füttern sollten

Wie oft sollten Sie Ihren Welpen jetzt füttern? Das hängt ein wenig von der Größe Ihres Welpen ab. Ein Hund einer kleinen Rasse ist nämlich schneller erwachsen als ein Hund einer großen Rasse. Deshalb gibt es einen praktischen Zeitplan:

Kleine Rassen:
Bis zu 4 Monate 3 Mahlzeiten am Tag
4-10 Monate 2 Mahlzeiten pro Tag
10-> (Erwachsene) 1-2 Mahlzeiten pro Tag
mittelgroße Rassen:
Bis zu 6 Monate 3 Mahlzeiten pro Tag
6-12 Monate 2 Mahlzeiten pro Tag
12-> (Erwachsene) 1-2 Mahlzeiten pro Tag
große Rassen:
Bis zu 6 Monate 3 Mahlzeiten pro Tag
6-15 Monate 2 Mahlzeiten pro Tag
15-> (Erwachsene) 1-2 Mahlzeiten pro Tag

Wie viel füttern Sie Ihren Welpen?

Wie viel Ihr Welpe fressen kann, hängt von seiner Größe/Rasse, seinem Lebensstadium und seinem Lebensstil ab. Auf jeder Futterpackung befindet sich eine Futtertabelle; lesen Sie diese sorgfältig durch und wiegen Sie jede Portion ab, um zu vermeiden, dass Sie zu viel oder zu wenig füttern. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Welpe trotz eines strengen Fütterungsplans über- oder untergewichtig ist, fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat, ob Sie ihn zu viel oder zu wenig füttern.

Wo Sie Ihren Welpen füttern

Am besten füttern Sie Ihren Welpen an einem festen Ort nach einer festen Routine. Auf diese Weise weiß Ihr Welpe, was ihn erwartet, und das bringt Ruhe in Haus. Geben Sie Ihrem Welpen also sein Futter zu festen Zeiten am Tag am gleichen Ort. Achten Sie darauf, dass dies ein ruhiger Ort ist, an dem er beim Fressen nicht gestört wird.

Praktische Dinge, die Sie über die Fütterung Ihres Welpen wissen sollten

Es gibt eine Reihe weiterer Dinge, die Sie bei der Fütterung Ihres Welpen bedenken sollten:

Anpassung des Futters

Am besten füttern Sie Ihren Welpen so lange mit speziellem Welpenfutter, bis er ausgewachsen ist. Das obige Diagramm zeigt Ihnen, wann ein Welpe, je nach Größe, ungefähr ausgewachsen ist. Erst dann können Sie auf Futter für einen erwachsenen Hund umsteigen.

In der Zwischenzeit versuchen Sie bitte, das Futtermittel nicht zu wechseln, da dies das Verdauungssystem durcheinander bringen und zu Durchfall oder Erbrechen führen kann.

Wenn Sie das Futter umstellen, z.B. weil ihr Welpe ausgewachsen ist, tun Sie es schrittweise. Mischen Sie sieben Tage lang jedes Mal etwas weniger des alten Futters mit mehr des neuen Futters, bis Ihr Welpe vollständig auf das neue Futter umgestellt ist.

Welpen großer bis sehr großer Rassen

Wenn Sie einen Welpen einer großen oder sehr großen Rasse haben, sollten Sie beachten, dass diese Hunde weiter wachsen, bis sie zwischen 15 und 24 Monate alt sind. Für diese Hunde gibt es spezielles Junior-Futter, das diesen langen Wachstumsprozess optimal unterstützt.

Nassfutter oder Trockenfutter für Ihren Welpen?

Es gibt sowohl Trocken- als auch Nassfutter für Welpen. Wenn Sie es vorziehen, sowohl Trocken- als auch Nassfutter zu geben, achten Sie darauf, dass beides aufeinander abgestimmt ist, damit Ihr Welpe die optimalen Nährstoffe erhält.

Die Fütterung von Nassfutter und Trockenfutter ist gut für Ihren Welpen, weil:

  • Trockenfutter ist konzentrierter und voll von guten Nährstoffen
  • Nassfutter ist besonders schmackhaft und sorgt dafür,dass selbst der wählerischster Welpe genug frisst
  • Nassfutter besteht zu mindestens 75 % aus Wasser. Dies hilft Ihrem Welpen, genügend Feuchtigkeit zu bekommen, was sehr gut für seine Gesundheit ist. Und Sie helfen ihm, sein Gewicht zu halten, weil es weniger Kalorien enthält.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Welpen das beste Futter auf die beste Art und Weise füttern; es ist die Basis für den Rest seines Lebens.

Neben dem Futter brauchen Sie natürlich noch mehr, um Ihren Welpen zu versorgen. Sehen Sie hier unser komplettes Welpensortiment.

Teilen Sie diesen Artikel

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen