Französische Bulldogge

Franse Bulldog










Die Französische Bulldogge ist ein echter Begleithund und will zu einer Familie gehören. Durch die kurze Schnauze erwärmt sich die Bulldogge schnell und kann nicht immer schnell ihre Wärme verlieren. Sie können sehr turbulent sein, aber oft auch sehr süß und liebevoll. Französische Bulldoggen sind etwa 25 bis 35 Zentimeter hoch.

Rassenbeschreibung Französische Bulldogge

Herkunft der Rasse: Frankreich

Farbe

Das Fell besteht aus dichtem, kohäsivem, glänzendem Kurzhaar. Die französische Bulldogge kommt in gestromt, weiß mit gezähmten Flecken und beige vor.

Physikalische Eigenschaften

Körper

Gepolstert, sehr muskulös. Die obere Linie steigt allmählich auf das Niveau der Lenden. Kurzer Hals ohne Wamme. Zylindrische Brust. Tonale Rippen. Breiter Rücken. Kurze Lenden. Erhöhter Bauch.

Durchschnittliches Gewicht

Das Durchschnittsgewicht des Hundes liegt zwischen 8 und 14 kg.

Widerristhöhe

25 bis 35 cm.

Vorgehensweise beim Training

Französische Bulldoggen sind klug und lernen daher schnell. Sie sind auch in der Lage, ihren Chef auf den falschen Fuß zu stellen. Es ist wichtig, beim Training des Hundes konsequent zu handeln. Ein Training mit viel Belohnung und Fröhlichkeit funktioniert bei diesem Hund oft am besten. Hundesnacks sind nicht immer die beste Belohnung für diesen Hund. Sie lieben auch die Aufmerksamkeit. Bei warmem Wetter ist es oft am besten, sich während des Trainings wegen der kurzen Schnauze zu entspannen. Die Hunde sind auch während des Trainings sehr empfindlich auf die Stimme des Chefs. Die Stimmung des Chefs beeinflusst auch das Training.

Häufige Symptome

- Atemwegsprobleme durch die kurze Schnauze

Hundesportarten

Geschicklichkeit und Flyball, die Sie vielleicht in Betracht ziehen, ist normalerweise etwas zu schwer für die französische Bulldogge. Die hohen Sprünge, die der Hund machen muss, sind nicht allzu gut für den Rücken. Außerdem sind French Bulldogs sehr gute Ausstellungshunde.

Französische Bulldoggen sind für Besitzer geeignet, die:

- Einen kleinen, aber treuen vierbeinigen Freund suchen

- Viel Zeit und Aufmerksamkeit für Ihren Hund haben

- Den Hund gerne mit auf die Straße nehmen

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen