Critical Care

Critical Care

Critical Care ist ein ausgewogenes Ergänzungsmittel für schlecht fressende kleine Pflanzenfresser, wie Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas, Schildkröten, usw.

Critical Care - 36 g mit 1 Spritze
  • Critical Care - 36 g mit 1 Spritze

    6,25 €

  • Critical Care - 141 g mit 2 Spritzen

    18,50 €

  • Zubehör
  • 5 Spritzen (ohne Critical Care)

    4,25 €

Versand erfolgt nach 1 Arbeitstag

1
  • 1

  • 2

  • 3

  • 4

  • 5

  • 6

  • 7

  • 8

  • 9

  • 10

  • 11

  • 12

  • 13

  • 14

  • 15

  • 16

  • 17

  • 18

  • 19

  • 20

6,25 €
In den Warenkorb
Gratis Versand (DE & AT) - für Bestellungen ab 49,- €
3,95 € Versandkosten für Bestellungen bis 49,- €
  • Qualifizierte Tierarzt-Beratung
  • Kostenloser Versand ab 49,- €
  • Bis 14:00 Uhr bestellt: morgen geliefert *
  • Kostenloser Rückversand *
  • Produktinformationen

Produktinformationen

Critical Care

Critical Care ist ein Nahrungsergänzungsmittel für schlecht fressende kleine Pflanzenfresser, wie Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas, Schildkröten, usw.

Eigenschaften

  • Ausgewogen: Der Faseranteil beträgt über 25%.
  • Lecker: Critical Care ist der natürlichen Ernährung von kleinen Pflanzenfressern, sowohl im Geschmack als auch in der Zusammensetzung sehr ähnlich.
  • Gebrauchsfreundlich:Einfach zu mischen und zuzubereiten.
  • Lebensrettend: Manchmal können Tiere keine oder nur schwierig Nahrung aufnehmen, wie zum Beispiel bei Zahnproblemen, älteren Tieren, Abstillen und nach einer Operation.
  • Verhindert Stress: Critical Care wird von den Tieren gut angenommen.
  • Zuverlässig: weltweit von Profis verwendet.

Anwendung

Vor dem Gebrauch gut schütteln. Danach Critical Care im Verhältnis 1:1,5 mit lauwarmen Wasser und danach gut mischen. Critical Care können Sie als Brei zur Futterschale Ihres Tieres geben oder oral mit einer Spritze verabreichen. Sorgen Sie dafür, dass immer ausreichend Trinkwasser vorhanden ist.

Meerschweinchen

Meerschweinchen haben einen hohen Bedarf an Fasern und Vitamin C. Diese beiden Produkte sind ausreichend in Critical Care enthalten. Nach einer Kur mit Critical Care nimmt das Gewicht des Meerschweinchens zu, normalisiert sich der Stuhl und ist das Tier weniger anfällig für Blähungen. Nach ein paar Wochen verbessern sich auch die Haut und das Fell. Baby-Meerschweinchen nehmen schon nach einigen Tagen feste Nahrung auf. Daher kann Critical Care für verwaiste junge Meerschweinchen als Aufzuchtfutter verwendet werden.

Fütterungsbeispiel für ein Meerschweinchen mit einem Gewicht von 1 kg: Die Tagesration beträgt 50 ml mit Wasser zubereitetes Critical Care. Das Tier wird 3- bis 5- mal am Tag gefüttert. Bei dreimaliger Fütterung erhält es laut Tabelle jeweils ca. 17 ml, bei fünfmaliger Fütterung jeweils 10 ml.

Chinchilla

Auch Chinchillas sind Pflanzenfresser und profitieren von einer Critical Care Ernährung. Die Wiederherstellungsperiode nach einer Erkrankung kann mit dieser speziellen Nahrung verkürzt werden. Siehe Dosierungstabelle für die Dosierung, verteilt über mehrere Mahlzeiten. Fütterungsbeispiel für ein Chinchilla mit einem Gewicht von 500 g: Die Tagesration beträgt 25 ml mit Wasser zubereitetes Critical Care. Das Tier wird 3- bis 5-mal am Tag gefüttert. Bei dreimaliger Fütterung erhält es laut Tabelle jeweils ca. 8 ml, bei fünfmaliger Fütterung jeweils 5 ml.

Kaninchen

Ein als Haustier gehaltenes Kaninchen kann natürlich auch mit Critical Care gefüttert werden. Kaninchen sind anfällig für Stress, daher sollte Nahrung, vor allem Nahrung über eine Spritze ruhig und vorsichtig gegeben werden. Das ideale Nahrungsschema für Critical Care ist alle 3 bis 4 Stunden füttern. Wenn die Fütterung ein zu großer Stressfaktor ist, dann nur drei Fütterungen am Tag geben. Siehe Dosierungstabelle für die Dosierung, verteilt über mehrere Mahlzeiten. Fütterungsbeispiel für ein Kaninchen mit einem Gewicht von 2,0 kg: Die Tagesration beträgt 100 ml mit Wasser zubereitetes Critical Care. Das Tier wird 3- bis 8-mal am Tag gefüttert. Bei dreimaliger Fütterung erhält es jeweils ca. 33 ml, bei achtmaliger Fütterung jeweils 12,5 ml.

Reptilien und Vögel

Pflanzenfressende Reptilien, Vögel und Säugetiere in Tiergärten o.ä können vorübergehend mit Critical Care gefüttert werden. Die Dosiertabelle ist nicht für alle diese Tiere gültig. Manchmal sollte man ein bisschen mehr geben (wie z.B. bei Vögeln) und manchmal etwas weniger (wie z.B. bei Reptilien). Pflanzenfressende Schildkröten brauchen 2 mal täglich 2 bis 3 ml aufgelöstes Critical Care pro kg Körpergewicht. Je nach Gewicht und Aktivitätsgrad kann dies allmählich (7-10 Tage) bis zu zweimal täglich 10 ml/kg Körpergewicht erhöht werden.

Wird geliefert mit bequemer Spritze zum Eingeben.

Dosierung

In der Tabelle finden Sie die Menge an ml, die Sie abhängig vom Geichte Ihres Tieres verabreichen müssen.

Dosiertabellle
GewichtAnzahl ml pro Tag3 Mahlzeiten pro Tag4 Mahlzeiten pro Tag5 Mahlzeiten pro Tag6 Mahlzeiten pro Tag7 Mahlzeiten pro Tag
0,5 kg25 ml8 ml6 ml5 ml4 ml3 ml
1 kg50 ml17 ml13 ml10 ml8 ml7 ml
1,5 kg75 ml25 ml19 ml15 ml13 ml11 ml
2 kg100 ml33 ml25 ml20 ml17 ml14 ml
2,5 kg125 ml42 ml31 ml25 ml21 ml18 ml
3 kg150 ml50 ml38 ml30 ml25 ml21 ml
3,5 kg175 ml58 ml44 ml35 ml29 ml25 ml
4 kg200 ml67 ml50 ml40 ml33 ml29 ml

Was können Sie tun, wenn Ihr Tier sich weigert Critical Care einzunehmen?

Da Tiere den Geschmack von Critical Care nicht gewöhnt sind, können Sie die Aufnahme weigern. Mischen Sie jedes Mal einen frischen Brei an und zwar mit lauwarmen Wasser, da so die Aromen besser freikommen. Gewöhnen Sie Ihr Tier langsam an Criical Care oder mischen Sie es mit dem gewohnten Futter.

Wann sollten Sie die Behandlung mit Critical Care einstellen?

Sobald IHr tier wieder normal frisst, es sein normales Gewicht erreicht und in gesunder Verfassung ist können Sie mit der Verabreichung von Critical Care aufhören. Stoppen Sie mit der Verabreichung allmählich und über einige Tage.

Product ID: 961
Andere Kunden kauften auch:
Bewertungen

Haben Sie Erfahrungen mit Critical Care ? Schreiben Sie dann eine Bewertung zu diesem Produkt!

Schreiben sie eine Bewertung.
LADEVORGANG
gute Zwangsernährung
Von , 24 März 2019

Endlich mal ein Trockenfutter,das angenommen wird,unser Chinchilla leckt es sogar trocken,wir hatten mit dem Pulver aus der Tierklinik kein Glück,es wurde verweigert,durch Zufall haben wir das Pulver gefunden.

Hase isst freiwillig kein Heu mehr !
Von , 23 Februar 2019

Mein Hase isst freiwillig kein Heu mehr weshalb ich dieses Produkt vom Tierarzt aus benutzen muss für den Hasen zusätzlich neben dem normalen Essen mit "Heuergänzung" zu füttern.

Sehr guter Futterersatz
Von , 10 Oktober 2018

Die Meerschweinchen nehmen das Futter sehr gut an. Wir mischen es noch mit Herbi Care*plus

Nartülich besser
Von , 15 März 2018

Habe meinen Meerschweinchen den Brei ca 7 Wochen geben müssen. An sich ist der Brei gut . Enthält aber keine Vitamine oder Kraftstoffe , daher eignet er sich gut zum mischen mit Gurke , pastinake , Fenchel und allerlei Käufer , zu einem Smoothi ????????kommt super an .

Antwort von Medpets:

Sehr geehrte Frau Hödl, danke für Ihre Bewertung. Critical Care enthält laut den Angaben auf der Verpackung sehr wohl Vitamine und andere Nährstoffe, anders hätte dieses Produkt in der Tat keinen Sinn. Aber Sie haben durchaus recht, dass natürliche Produkte meistens doch die bessere Wahl sind. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Medpets-Team

Das Beste :-)
Von , 19 Dezember 2017

Ich habe seit Jahren nur die besten Erfahrungen mit Critical Care. Unsere Kaninchen fressen es sehr gut und es hat ihnen schon sehr oft "wieder auf die Sprünge" geholfen. Einfach top!

Hilft immer gut / Lebensretter
Von , 15 September 2017

Hat uns schon mal beste Dienste geleistet bei Darmstillstand (mussten fast 3 Wochen Schmerzmittel geben und päppeln), und diesmal füttern wir nach Verdacht auf Schlaganfall schon fast 5 Wochen (in Zwischen kann sie eingeweichtes Trockenfutter wieder von alleine essen). Ab und an gib's mal etwas Banane dazu sonst gehackte Kräuter mit rein um den Geschmack und Vitamine zu variieren (wer ist schon gerne täglich das gleiche). Wir benutzen als Päppel-Spritze allerdings die (in BRD schwer zu bekommenden) Spritzen des Science Recovery Foods von Supreme , die sind wesentlich besser als die sonst hier mitgelieferten. Critical Care ist leicht zu mischen, und mit etwas Übung auch gut zu füttern, einzig das Befüllen der Spritze ist immer etwas Gefummel (zum Aufziehen ist die Mischung zu dick), aber auch das geht mit Übung recht schnell. Ohne Critical Care (oder ähnlichem Päppel-Futter) hätte unsere Häsin keinen der beiden Vorfälle überlebt.

Bewertungen 1 - 6 von 10
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen