Beagle

Beagle

Der Beagle ist ein glückliches Tier und eigentlich ein Jagdhund. Er geht lieber hinter seiner Nase her und oft nicht auf der Seite, auf die der Chef gehen will. Er ist ein echter Gruppenhund und lebt lieber in einer Gruppe. Der Beagle ist oft voller Energie. Deshalb muss er auch in der Lage sein, diese Energie zu nutzen. Beagles lieben es zu essen und werden oft schnell zu fett.

Rassenbeschreibung Beagle

Rassenherkunft: England - Griechenland

Farbe

Der Beagle ist eine Dreifarbe. Das bedeutet, dass es in drei Farben erhältlich ist: schwarz, weiß und hellbraun, die meisten Beagles haben alle drei Farben. Ältere Beagles haben auch graue Haare. Das Haar hat zwei Variationen: glatt und rau. Mit dem glatthaarigen Beagle ist das Haar glatt, sehr dicht und nicht zu kurz. Beim rauhhaarigen Beagle sind die Haare sehr dicht, stachelig und fadenförmig. Die Beschichtung ist beständig gegen Witterungseinflüsse. Seit 1950 wird der rauhaarige Beagle nach dem Rassenstandard geschrieben und ist offiziell nicht mehr zu finden.

Physikalische Eigenschaften

Körper

Kompakt, würdevoll, ohne schwer zu sein. Ziemlich langer Hals mit leichter Wamme. Breite und tiefe Brust.

Durchschnittliches Gewicht

Das Durchschnittsgewicht des Hundes liegt zwischen 12 -15 kg.

Widerristhöhe

33 bis 40 cm.

Vorgehensweise beim Training

Der Beagle ist nicht eine der gehorsamsten Hunderassen und tut nicht immer, was von ihm verlangt wird. Der Beagle ist und bleibt in erster Linie ein unabhängiger Jagdhund, der sich auch als Haushund eignet. Das Training muss daher die Aufmerksamkeit des Beagle auf sich ziehen. Dies kann durch die Arbeit mit viel Spiel, Abwechslung und guten Belohnungen (Spielzeug / Kuscheltiere / fröhliche Stimme des Dirigenten / Kekse etc.) erreicht werden. Der Beagle muss auch seine Energie verlieren, also sei nicht zu leise. Es ist wichtig, während des Trainings konsequent und klar zu bleiben, damit der Hund auch weiß, wo er steht.

Häufige Symptome

- Hüftdysplasie (HD)

- Ellbogendysplasie (ED)

Hundesportarten

Der Beagle ist für verschiedene Hundesportarten wie Flyball, Agilität, Jagd und Tracking geeignet.

Erwägen Sie, einen Beagle zu kaufen? Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

- Der Hund ist sehr temperamentvoll.

- Der Beagle ist ein echter Jagdhund.

- Beagles sind sehr gut mit Kindern.

Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen