Alles für ältere Katzen | Produkte bei Demenz

Ältere Katzen verdienen ein wenig extra Fürsorge. Je älter eine Katze wird, umso größer ist das Risiko, dass der Verschleiß und das Älterwerden des Körpers zu Beschwerden führen. Neben bekannten Alters-Leiden wie Nieren- und Schilddrüsen-Problemen, Diabetes und Herzerkrankungen, kann das Alter noch eine Reihe anderer Gesundheitsprobleme mit sich führen. Häufig entstehen bei den vierbeinigen Senioren Beschwerden, wenn bestimmte Organe nicht mehr einwandfrei funktionieren.

Demenz

Bestimmt kennen Sie den Spruch "Im Alter kommen die Gebrechen"? Dabei denken wir normalerweise sofort an allerlei körperliche Unannehmlichkeiten, es können aber auch mentale Veränderungen auftreten. Mit zunehmendem Alter können wir bei diesen Katzen beobachten, dass sie desorientiert sind, manchmal ziellos umherwandern oder einfach ins Leere starren. Typisch für die Erkrankung ist auch ein gestörter Schlaf-Wach-Rhythmus. Im Laufe der Zeit verschlimmern sich die Beschwerden. Betroffene Katze leiden dann womöglich unter völliger Orientierungslosigkeit, miauen in der Nacht und einige werden - obwohl sie vorher stubenrein waren - in der Wohnung unsauber. Es gibt verschiedene Mittel, um solche Katze zu unterstützen, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Hier sind beispielsweise Vetplus Aktivait oder Cholodin zu nennen.

Filter anzeigen
Medpets verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Mit diesen Cookies verfolgen wir und Drittanbieter Ihr Verhalten im Internet. Somit können wir personalisierte Werbung schalten, können Sie Informationen auf Social Media Plattformen teilen und eine gut funktionierende Webseite anbieten. Durch die Weiterverwendung von Medpets.de, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie mehr Schließen