> Royal Canin

Royal Canin

Royal Canin

Die Geschichte der Firma Royal Canin begann Ende der 60er Jahre in Frankreich - eine Zeit, in der auch die Menschen damit begannen, sich mehr Gedanken über die Qualität ihrer Nahrung zu machen. Um eine Hautkrankheit bei einem Hund zu heilen, entwickelte der Tierarzt Jean Cathary eine eigene Futtermischung: dies war auch die Geburtsstunde des ersten Trockenfutters. In einer eigenen Fabrik wurde diese praktische Fertignahrung zunächst nur im kleinen Maßstab hergestellt, um nach Übernahme durch die Guyomarc'h-Gruppe erst in Europa und später in der ganzen Welt bekannt zu werden. Besonders die speziell auf Züchter zugeschnittenen Produkte überzeugten und wurden weltweit erfolgreich. Dazu kam im Laufe der weiteren Forschung und Entwicklung Royal Canin Hundefutter für verschiedene Alters- und Aktivitätsphasen, sowie therapeutische Futtermittel, die nur über Tierärzte vertrieben werden. Seit 2002 ist Royal Canin als eigenständiges Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe Mars/Masterfood tätig und immer noch vor allem für sein hochwertiges Trockenfutter bekannt.

Futter für Rassehunde

Die Firma bleibt ihrer Linie treu und bietet eine große Auswahl an speziell auf die Bedürfnisse einzelner Rassen abgestimmte Futtersorten, die sich an Züchter aber auch Privathalter richtet. Vom Shih Tzu bis zur Dogge und vom Perser bis zur Norwegischen Waldkatze ist für viele Rassen ein ganz individuelles Futter verfügbar. Die Palette umfasst für die Rassen auch jeweils ein Futter für die Aufzucht.

Auch Alter und Aktivität werden bei Royal Canin Feline und Royal Canin Canine berücksichtigt. Für Welpen und Kitten gibt es Aufzuchtmilch zur Zufütterung oder Handaufzucht, sowie ein spezielles erstes Royal Canin Kitten oder Welpenfutter. Für die weitere Aufzucht ist Royal Canin Junior erhältlich. Je nach Größe und Aktivität kann der Halter beim Royal Canin Adult aus einer Vielzahl von Futtersorten für das erwachsene Tier wählen.

Ab einem gewissen Alter ändern sich die Bedürfnisse von Hunden und Katzend deutlich. Wenn die ersten Alterungserscheinungen auftreten, ist dies besonders beim Hund rasse- und größenabhängig verschieden. Für große Rassen gibt es daher bereits für die Lebensphase ab dem 5. und dem 8. Jahr ein angepasstes Futter, während für die kleinen Rassen ein Futter für die Phase ab dem 7. und ab dem 12. Jahr zur Verfügung steht. Das Royal Canin Katzenfutter bietet der älteren Katze ab 7 und ab 12 Jahren eine angepasste Ernährung. Für besondere Bedürfnisse wie Probleme mit Haut oder Zähnen wurde ebenfalls die passende Nahrung entwickelt.

Futter vom Tierarzt

Royal Canin stellt spezielle Futtersorten zum präventiven und therapeutischen Einsatz her, und bietet diese nur über den Tierarzt oder beispielsweise Medpets an. Die Produktserie Royal Canin Vetcare Nutrition für Hunde und Katzen dient hierbei der Vorbeugung von Krankheiten bei gesunden Tieren - zum Beispiel dem Verhindern von Übergewicht nach einer Kastration. Für kranke Tiere gibt es widerum die Produktserie Royal Canin Veterinary Diet für Hunde und Katzen. Diese Futtermittel unterstützen z.B. die Rekonvaleszenz nach Operationen oder Krankheiten, fördern die Gesundheit der Gelenke oder helfen bei Verdauungsstörungen und Futterallergien.

Das Royal Canin Urinary wurde beispielsweise speziell für Tiere mit Problemen im Harntrakt entwickelt. Es unterstützt die Auflösung von Struvit- und Oxalatkristallsteinen bei Hunden und Katzen. Royal Canin Renal hat einen niedrigen Phosphorgehalt und einen hohen Anteil an Antioxidantien, die Verdauung wird mit ausgewählten Nährstoffen angeregt. So entlastet dieses Futter die Nieren und unterstützt das Tier bei Nierenerkrankungen. In Stresssituationen kann Royal Canin Calm zum Einsatz kommen, das bei der Entspannung und Angstbewältigung unterstützt. Bei Medpets finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Tiernahrung von Royal Canin.

Teilen Sie diesen Artikel

Diese Seite verwendet Cookies.   -   schließen